Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Gamescom 2011: Ein Paradies für Gamer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom 2011: Ein Paradies für Gamer

10.08.2011, 15:53 Uhr | jr, dpa

Gamescom 2011:  Ein Paradies für Gamer. Gamescom 2010 (Bild: dpa)

Besucherandrang auf der Gamescom 2010 (Bild: dpa)

Daddeln bis zum Abwinken: Die Video- und Computerspiele-Messe Gamescom öffnet in der kommenden Woche in Köln ihre Tore - und ist dieses Mal größer denn je. Rund 550 Aussteller werden nach Angaben der Messegesellschaft erwartet - zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Auch bei den Besucherzahlen hoffen die Veranstalter auf einen neuen Rekord. "Wir wollen mehr als 254 000 Besucher haben", sagt Koelnmesse-Projektleiter Tim Endres. Denn so viele kamen im vergangen Jahr. 4700 Journalisten aus aller Welt haben sich zur Gamescom angemeldet. Sie beginnt am 17. August mit einem Medientag, vom 18. bis 21. August ist sie für das Publikum geöffnet.

Selbst probieren

Ob Sport-, Denk- oder Ballerspiele: Selbst Ausprobieren ist die Devise. Zahlreiche Hersteller haben Premieren angekündigt. Tausende Spielestationen stehen bereit, an den Ständen der Aussteller und in der "Entertainment Area". Dennoch werden sich vor einigen mit besonderer Spannung erwarteten Neuheiten wahrscheinlich wieder lange Schlangen bilden. In den vergangenen Jahren mussten die Gamer teilweise stundenlang ausharren, bis sie zum Ziel vorgerückt waren.

Schwerpunkt Mobile Gaming

Spiele für Smartphones und Tablet-Computer sowie der Generationenwechsel bei mobilen Spielkonsolen seien Schwerpunktthemen der Gamescom, erläutert der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU). "Mit der zunehmenden Verbreitung intelligenter Mobiltelefone sind Spiele-Apps zu einer Art Volkssport geworden", sagt BIU-Geschäftsführer Olaf Wolters. Sie böten für viele Menschen den Einstieg in die Welt der Computerspiele, genau wie die seit einigen Jahren angesagten Sing- und Bewegungsspiele.

Spielen wird weiblicher

Vor allem letzteren ist es nach Überzeugung des BIU zu verdanken, dass auch immer mehr Frauen sich mit Computerspielen beschäftigen. Etwa 23 Millionen Deutsche verbringen regelmäßig Zeit mit Computer- oder Videospielen, 44 Prozent davon sind Frauen, wie eine repräsentative Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des BIU ergab. Auch Spiele, die direkt im Browser oder in sozialen Netzwerken laufen, seien bei Frauen beliebt: "Bei dieser Form des vernetzten Spielens stellen sie mit 51 Prozent sogar die Mehrheit der Nutzer", sagt Wolters.

Großbritannien als Partnerland

Partnerland der Gamescom ist in diesem Jahr Großbritannien, der umsatzstärkste Computerspielemarkt Europas. Die Gamescom-Aussteller kommen aus 39 Ländern (Vorjahr: 33), unter anderem sind erstmals Firmen aus Norwegen, Mexiko und Brasilien dabei. "Die Internationalisierung der Messe nimmt zu", sagt Projektleiter Endres. "Inzwischen stammt die Hälfte der Aussteller aus dem Ausland." Für Gamer, die sich außer beim Daddeln auch noch anderweitig austoben wollen, gibt es ebenfalls Angebote: Auf der Messe sind unter anderem ein BMX-Parcours, eine künstliche Surf-Welle und Skateboard-Rampen aufgebaut. Und abends nach Messeschluss kann beim Gamescom-Festival in der Kölner Innenstadt abgefeiert werden. Auf zwei Bühnen treten Musikbands und andere Künstler auf. Aber auch dort dürfen Spielestationen natürlich nicht fehlen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal