Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Konami hat eine erste Demo zu "PES 2012" veröffentlicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Demo zu "PES 2012" veröffentlicht

24.08.2011, 13:09 Uhr | jr / ams

Konami hat eine erste Demo zu "PES 2012" veröffentlicht. Pro Evolution Soccer 2012  (Quelle: Konami)

Pro Evolution Soccer 2012 (Quelle: Konami)

Ab sofort steht eine Demo zu Konamis Fußball-Simulation Pro Evolution Soccer 2012 zum Download bereit. Die Testversion gibt es für PC (Download-Link) sowie für Xbox 360 und PS3. Dabei handelt es sich um die erste, noch auf Preview-Code basierende Demo, mit der sich Fans einen ersten Eindruck vom Spiel machen können. Für Mitte September ist dann eine zweite Demo geplant, die das Spielgefühl und das Gameplay des fertigen Spiels vermittelt. PES 2012 soll nach jetziger Planung am 29. September 2011 veröffentlicht werden.

Packende 10-Minuten-Partien

In der nun erschienenen ersten Demo zu PES 2012 kann man jeweils 10 Minuten lange Matches gegen unterschiedliche Gegner bestreiten. Dabei stehen insgesamt sechs Mannschaften zur Auswahl: Manchester United, AC Milan, FC Porto, SSC Neapel, Santos FC und C.A. Panarol. Damit man sich vor dem Anpfiff erst mal mit der Steuerung vertraut machen kann, hat Konami auch Teile des Trainingsmodus in die Demoversion integriert.

Keine Lizenz für alle Teams

Zentrales Element von PES 2012 ist das neue "Active AI System". Es bewirkt beispielsweise, dass Teamkollegen gemeinsam Räume dicht machen und noch enger verteidigen, um dem Gegner Angriffe zu erschweren. Umgekehrt versuchen Mitspieler in der Offensive die gegnerische Abwehr etwa mit angetäuschten Sprints in die Irre zu führen und geben so dem Spieler vielfältigere Möglichkeiten bei der Gestaltung von Angriffen. Im Gegensatz zur Fifa-Reihe von Electronic Arts verfügt die PES-Serie nicht über die nötige Lizenz des Weltfußballverbandes, um mit allen original Vereins- und Spielernamen aufwarten zu können. Dafür pflegt Konami eine Partnerschaft mit der UEFA und hält exklusiv die Computerspiellizenz für die Champions League, die Euro League und den Super Cup.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal