Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Valve: Neue Infos zu "Counter-Strike: Global Offensive"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Valve: Neue Infos zu "Counter-Strike: Global Offensive"

26.08.2011, 12:30 Uhr | jr / vb

Valve: Neue Infos zu  "Counter-Strike: Global Offensive". Counter-Strike: Global Offensive (Quelle: Valve)

Counter-Strike: Global Offensive (Quelle: Valve)

Hersteller Valve hat neue Einzelheiten zum "Counter-Strike"-Nachfolger "Global Offensive" mitgeteilt. Das für Xbox 360, PS3, PC sowie Mac OS X erscheinende Spiel wird nicht als "Boxed"-Version im Handel, sondern ausschließlich als Download-Version via Steam, Playstation Network (PSN) und Xbox Live Arcade (XBLA) angeboten. Zur Ausstattung gehören sieben Karten, die auf bekannten, grafisch verbesserten Vorlagen aus "Counter-Strike 1.6" und "Counter-Strike: Source" basieren. Es wird Ranglisten geben, und Valve hat in Sachen Spielmodi aufgerüstet: Neben dem klassischen Modus wird eine einsteigerfreundliche, "Casual Mode"-genannte Spielvariante eingeführt.

Vertrautes Spielprinzip

Hier kann man sich sofort ohne finanzielle Beschränkung mit allen Waffen und Leuchtspur-Munition versorgen. Letztere ist ein zweischneidiges Schwert: Man sieht nicht nur, wohin man schießt, sondern der Beschossene hat auch eine sehr viel bessere Chance, den "Absender" zu lokalisieren. Im "Casual Mode" funktioniert der beliebte Voice-Chat teamübergreifend, so dass man zum Beispiel nach dem eigenen Ausscheiden gut mitbekommt, was Mitspieler und die gegnerische Truppe im weitern Verlauf der Runde gerade veranstalten. Es ist möglich, eigene Spiele-Server aufzusetzen. Allerdings funktioniert hier das Fähigkeiten-basierte Matchmaking-System nicht, das Valve den eigenen Servern vorbehält. Global Offensive soll auf den bekannten Gameplay-Elementen des berühmten Vorläufers aufbauen, wird also hauptsächlich teambasierte, taktische Matches nach dem bewährten "Räuber und Gendarm"-Prinzip bieten.

Frische Spiel-Elemente

Der Titel wird fünf Karten für "Bomb/Defuse" sowie zwei Karten für "Hostage Rescue" in überarbeiteter Form mitbringen. Wie üblich verzichtet Valve dabei auf überflüssige Dekorationen. Die Maps sollen klar und sauber strukturiert sein und dem Spieler genug Deckung bieten, ohne dass die Übersichtlichkeit leidet. In Sachen Steuerung wird bei der Xbox 360 nur das Gamepad der Spielkonsole unterstützt, die Bewegungssteuerung Kinect bleibt außen vor. PS3-Gamer haben hier einen Vorteil: Sie können sich mit Hilfe von Move vorankämpfen - und zwar auch gegen die PC-Spieler-Fraktion. Das Spiel soll erstmals im Rahmen der "PSX Prime"-Messe, die vom 26. bis 28. August in Seattle stattfindet, sowie später auf der "Eurogamer Expo"-Messe, die vom 22. bis 25. September in London veranstaltet wird, gezeigt werden - auch in spielbarer Fassung. Die Veröffentlichung des von "Hidden Path Entertainment" entwickelten Shooters ist für Anfang 2012 geplant. PC-Gamer haben einen Startvorteil: Sie können an dem ab Oktober 2011 stattfindenden Betatest mitmischen.

Spiele 
Counter-Strike: Global Offensive

Der erste Trailer zur Fortsetzung des Kult-Shooters. zum Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal