Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ego-Shooter-Klassiker: "Doom"-Spiele vom Index gestrichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Doom"-Spiele vom Index gestrichen

01.09.2011, 09:44 Uhr | jr / ams

Ego-Shooter-Klassiker: "Doom"-Spiele vom Index gestrichen. Doom 2 (Quelle: id Software)

Doom 2 (Quelle: id Software)

Offiziell waren die id Software-Games Doom 1 und 2 in Deutschland nicht erhältlich: Nach den Indizierung wegen "extremer Gewaltdarstellung" und der sich daraus ergebenden Jugendgefährdung durften die Ego-Shooter nur für Erwachsene "unter der Ladentheke" verkauft werden. Das hat jetzt ein Ende: Auf Antrag von id Software-Eigner ZeniMax, der die Spiele erneut zur Prüfung einreichte, werden die beiden Spiele nach Angaben der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) vom Index gestrichen.

Neue Pläne mit der Marke "Doom"?

Spätestens nach 25 Jahren wäre die Index-Löschung ohnehin eingetreten, doch durch den erneuten Prüfvorgang, bei dem die für die Alterseinstufung von Spielen hierzulande zuständige USK nach modernisierten Prüfkriterien verfuhr, wurde der Löschungsvorgang beschleunigt. Obwohl die Games jetzt offiziell beworben und verkauft werden dürfen, ist unmittelbar wohl keine "Doom"-Retro-Schwemme zu befürchten: Erst einmal müssen Optik, Gameplay und Steuerung an aktuelle PCs, Spielkonsolen und Smartphones angepasst werden: Im Originalzustand reizen die Spiel heute eher zum Lachen. HD-Remakes von Doom würden aber ins aktuelle Bild der Wiederbelebung alter Spiele-Klassiker passen. Und die weitere Strategie liegt auf der Hand: Ist das Projekt der Doom-Remakes erfolgreich, wird sich ZeniMax mit Sicherheit darum bemühen, durch neue Releases aus Doom eine zukunftsträchtige Spiele-Marke zu entwickeln.

Update vom 01.09.2011

Publisher Bethesda hat sich mittlerweile im offiziellen Firmen-Blog geäußert und mitgeteilt, dass man plant, am 7. Oktober eine "vollständig ungeschnittene Version" von Doom 1 und 2 zu veröffentlichen. Von der USK haben die beiden PC-Egoshooter inzwischen die Alterseinstufung "Frei ab 16 Jahren" zugeteilt bekommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal