Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS3: Preissenkung sorgt für Verkaufs-Boost

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PS3: Preissenkung sorgt für Verkaufs-Boost

01.09.2011, 10:25 Uhr | jr / ams

PS3: Preissenkung sorgt für Verkaufs-Boost. Playstation PS3 Slim (Quelle: Sony)

Playstation PS3 Slim (Quelle: Sony)

Die jüngst von Hersteller Sony vorgenommene Preissenkung für die Spielkonsole Playstation 3 sorgt anscheinend weltweit für steigende Verkaufszahlen. Absoluter Spitzenreiter in Sachen Zuwachs ist nach Zahlen des Marktforschungsinstituts NPD Group Australien, wo die PS3-Verkäufe in der Woche nach der Reduzierung des Preises um 400 Prozent nach oben schossen. Sony hatte im Vorfeld der diesjährigen Spielmesse Gamescom den Preis für sein Flaggschiff Playstation 3 weltweit nach unten korrigiert. In Europa kostet das Gerät mit 160 GB-Festplatte ab sofort rund 250 Euro. Bisher waren dafür knapp 50 Euro mehr fällig.

Erst einholen, dann überholen

Der auf die Spiele-Branche spezialisierte US-Analyst Michael Pachter sieht die PS3 ebenfalls auf dem Vormarsch, Wenn Microsoft nicht beim Preis für die Xbox 360 reagiere, denn werden die PS3 die Konkurrenz-Konsole im diesjährigen Weihnachtsgeschäft in den USA klar und deutlich ausstechen. Auch Jesse Divnich vom Marktforschungsunternehmen "Electronic Entertainment Design and Research" sieht das Momentum bei Sony. Die PS3 könnte seiner Einschätzung nach bereits im Jahr 2012 an der ein Jahr früher gestarteten Xbox 360 in Sachen absolute Verkaufszahlen vorbeiziehen. Die Konsole sei "kerngesund" und eine sehr lukrative Plattform für Entwickler und Publisher. Den Schlüssel zum Erfolg sieht Divnich im Blu-ray-Laufwerk der PS3, das er als "unschlagbares Feature" bezeichnete. Eine Hürde für den Erfolg könne allerdings das Wachstum des digitalen Vertriebs von Spiele-Software und anderen Multimedia-Inhalten sein. Man müsse abwarten, ab Sony hier weiter nach vorn kommen könne, urteilte Divnich. Den Versuch dazu unternehmen die Japaner gerade. Wie Konzernchef Howard Stringer auf der IFA 2011 bekannt gab, trennt man sich von der Kunstmarke "Qriocity" und bündelt alle multimedialen Online-Angebote zukünftig unter dem Dach von "Sony Entertainment Network".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal