Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Call of Duty Elite": Activision nennt Preismodell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Call of Duty Elite": Erste Infos zum Preismodell

07.09.2011, 12:07 Uhr | jr / ams

"Call of Duty Elite": Activision nennt  Preismodell. Call of Duty: Elite (Quelle: Activision)

Call of Duty: Elite (Quelle: Activision)

Im Zuge des "Call of Duty XP"-Community Events hat Publisher Activision erste Infos zum angestrebten Preismodell für seinen Online-Dienst Elite bekannt gegeben. Danach wird es unterschiedliche Staffelungen geben.

Neues Kommunikationszentrum für Fans

Spieler, die das "Call Of Duty Elite Premium"-Abo abschließen, müssen zirka 50 US-Dollar für ein Jahr bezahlen. Käufer der "Modern Warfare 3 Hardened Edition", die Activision für knapp 100 Dollar anbieten wird, erhalten freien Zugang zum "Elite"-Dienst. Ob es auch kürzere Abo-Angebote geben wird, ist noch nicht bekannt. Auch was die Preisgestaltung in Europa angeht, hat der Publisher noch keine Details genannt. "Call of Duty: Elite" soll sich ab November 2011 - parallel zum Release von "Moden Warfare 3" - als neues Zentrum der Kommunikation zwischen den insgesamt 30 Millionen Fans der Ego-Shooter-Serie etablieren. Dafür vereint der Dienst Funktionen eines Social Networks und Möglichkeiten, den Spielcharakter und seine bisherigen Matches zu analysieren und verbessern.

Hohe Erwartungen bei den Investoren

Das US-Investmentunternehmen "Wedbush Securities" schätzt, dass bis Ende des Jahres eine Million Spieler ein "Elite"-Abo zeichnen werden. Bis Ende 2012 steht die Prognose bei drei Millionen Kunden, und 2013 sollen weitere zwei Millionen Abonnenten dazukommen. Bereits im nächsten Jahr soll "Call of Duty: Elite" laut Wedbush Securities einen Umsatz im Bereich von 50 Millionen US-Dollar machen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal