Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Star Trek Online" wird zum "Free-to-Play"-Spiel umgebaut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Star Trek Online" wird zum "Free-to-Play"-Spiel umgebaut

08.09.2011, 10:25 Uhr | jr / tz

"Star Trek Online" wird zum "Free-to-Play"-Spiel umgebaut. Star Trek Online-Rollenspiel von Cryptic für PC (Quelle: Perfect World)

Star Trek Online-Rollenspiel von Cryptic für PC (Quelle: Perfect World)

Und wieder einer weniger in der Abo-Ecke: Das MMOG Star Trek Online ändert sein Geschäftsmodell und wird später im Jahr als Free-to-Play-Rollenspiel angeboten. Damit kann das Basispiel für PC frei heruntergeladen und gespielt werden. Das hat der Publisher Perfect World jetzt bekannt gegeben. Bisher mussten die Trekkies eine monatliche Abo-Gebühr von zirka 15 US-Dollar berappen. Die fällt jetzt weg; allerdings will man ein Bezahlmodell anbieten, bei dem Spieler zu diesem Preis ihren Standard-Account auf einen mit besonderen Goodies ausgestatteten "Gold"-Account aufrüsten können.

"Silber"-Zugang mit Einschränkungen

Wer dazu nicht bereit ist, kann das Grundspiel nach der Umstellung gratis spielen und bei Bedarf im virtuellen Online-Store shoppen gehen, um sich zusätzliche Ausrüstung zu verschaffen. Die Gratis-Gamer, die Cryptic als "Silver Players" bezeichnet, haben Zugriff auf alle wesentlichen Spiel-Elemente (Klassen, Sektoren, Missionen, Aktionen, Events, Episoden). Einschränkungen gibt es dagegen beim Chat/Mail- und dem Gilden-System. Außerdem ist die Größe des zur Verfügung stehenden Inventars limitiert, und der Missions-Editor steht für das Erstellen von Einsätzen nicht zur Verfügung. "Silver Play"-Gamer müssen sich nach der Umstellung des Systems erst einmal auf Level 25 hocharbeiten, bevor sie Zugriff auf die Klingonen haben. Darüber hinaus werden alle aktuellen Embleme und Marken aufgelöst und als zentrale neue Währung das "Dilithium" eingeführt.

"Goldige" Kunden dürfen alles

Wer sein Abo als Gold-Mitgliedschaft fortführt oder mit diesem Account neu einsteigt, ist von den Einschränkungen nicht betroffen. Dazu erhält man Veteranen-Belohnungen, hat Zugriff auf sämtliche Gilden-Funktionen und darf mehrfache Talentveränderungen vornehmen. Darüber hinaus stehen auch Premium-Schiffstypen zur Verfügung. Wer bis dato ein sogenanntes "Lebenszeit-Abo" abgeschlossen hat, soll automatisch auf den Gold-Status umgestellt werden. Ein konkreter Termin für den Free-to-Play-Start von Star Trek Online steht noch nicht fest.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal