Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Razer entwickelt Arcade-Stick für die Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Razer entwickelt Arcade-Stick für die Xbox 360

15.09.2011, 09:58 Uhr | vb / ams

Razer entwickelt Arcade-Stick für die Xbox 360. Razer Arcade Stick für Xbox 360 (Quelle: Razer)

Razer Arcade Stick für Xbox 360 (Quelle: Razer)

Der Gaming-Zubehör-Hersteller Razer kündigt die Entwicklung eines Arcade-Stick-Controllers für die Xbox 360 an. Das Projekt soll zusammen mit der Community "Arcade-Stick" umgesetzt werden. Deren Feedback soll das Design des Retro-Steuergeräts maßgeblich beeinflussen.

Weitere Entwickler gesucht

200 der besten Street Fighter IV-Gamer sowie bekannte Modder sollen zusätzlich an der Entwicklung beteiligt werden. "Wie unser neues Projekt zeigt, leben wir unser Motto "For gamers. By gamers", so Robert Krakoff, President von Razer USA. "Seit Jahren sammeln wir wertvolles Feedback von professionellen Spielern, um den Prototypen des Arcade-Stick Controllers zu verfeinern. Dieses Vorhaben wollen wir weiterführen und suchen aus diesem Anlass weitere Arcade-Enthusiasten, die uns im Entwicklungsprozess unterstützen." Unter der Adresse razerzone.com/bredtofight können Fans ihre Ideen einsenden und sich für die Teilnahme am Programm bewerben. Razer vergibt anschließend mehr als 200 Testgeräte, die im eigenen Wohnzimmer auf Herz und Nieren geprüft werden können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal