Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

MMOG "Star Wars: The Old Republic" startet früher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Star Wars: The Old Republic" startet früher

17.10.2011, 13:49 Uhr | jr / ams

MMOG "Star Wars: The Old Republic" startet früher. Star Wars: The Old Republic Online-Rollenspiel von Bioware für PC (Quelle: Bioware)

Star Wars: The Old Republic (Quelle: Bioware)

Das Online-Rollenspiel "Star Wars: The Old Republic" wird hierzulande zwei Tage früher als ursprünglich angekündigt am 20. Dezember 2011 erscheinen. Das haben das zuständige Entwicklerstudio Bioware und Publisher Electronic Arts jetzt offiziell bekannt gegeben. Damit wird das MMOG nun zeitgleich in den USA und den meisten europäischen Ländern erhältlich sein.

Abo-Preise bekannt

Mit einem speziellen Angebot für Frühstarter machen Bioware und EA schon jetzt Werbung für "Star Wars: The Old Republic" . Wer sich mit dem an Vorbesteller gesendeten Code vor dem offiziellen Release des Spiels registriert, bekommt einen Farbstein spendiert, mit dem man die Farbeffekte der Laserwaffe ändern kann. Dazu kommt der übliche Gratis-Monat zum Einstieg. Wer danach beschließt, in den Weiten des Alls weiterhin für Ordnung zu sorgen, kann sein Abo um einen, drei oder sechs Monate verlängern. Das Ein-Monats-Abo kostet 12,99 Euro, für drei Monate muss man 35,96 Euro berappen, und das Halbjahres-Abo schlägt mit 65,94 Euro zu Buche. "Star Wars: The Old Republic" kommt exklusiv für PC zum Preis von rund 55 Euro auf den Markt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal