Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"The Elder Scrolls 5: Skyrim": Dieses PC-System braucht man

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"The Elder Scrolls 5: Skyrim": Dieses PC-System braucht man

26.10.2011, 10:44 Uhr | jr / ams

"The Elder Scrolls 5: Skyrim": Dieses PC-System braucht man. The Elder Scrolls 5: Skyrim Rollenspiel für PC, PS3 und Xbox 360 (Bild: Bethesda Softworks) (Quelle: Sega)

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Bild: Bethesda Softworks) (Quelle: Sega)

Da bei dem Rollenspiel "The Elder Scrolls 5: Skyrim" trotz des Einsatzes der neuen "Creation Engine" keine großen Grafik-Sprünge bei der PC-Version zu erwarten sind, kommt man mit einem Standard-PC ganz gut über die Runden. Im offiziellen Blog zum Spiel hat Hersteller Bethesda Softworks jetzt die Systemvoraussetzungen präzisiert. Vorausgesetzt wird in jedem Fall eine Internet-Zugang für die Aktivierung des Spiels via Steam.

Moderate Systemanforderungen

Als minimale Konfiguration wird ein Windows-basierter PC mit 2,0 GHz-Dual-Core-Prozessor oder besser vorausgesetzt. Dazu braucht man 2 GB RAM, 6 GB Festplatten-Speicherplatz und mindestens eine DirectX 9-kompatible Grafikkarte mit 512 MB Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem kann man sowohl Windows 7 als auch Vista oder XP in der 32- oder 64-Bit-Version einsetzen. Für eine bessere Performance empfiehlt Bethesda eine Quad-Core-CPU von AMD oder Intel, 4 GB RAM sowie eine DirectX 9-Grafikkarte von Nvidia (Geforce GTX 260 oder besser) oder AMD (ATI Radeon 4890 oder besser) mit 1 GB Arbeitsspeicher. Die nicht unbedingt in superteure Hightech-Sphären abdriftenden Hardware-Anforderungen erklären sich dadurch, dass Bethesda die Konsolen-Versionen von "The Elder Scrolls 5: Skyrim" als maßgebliche Plattformen betrachtet.

Viel zu tun

Wer schnurstracks dem Haupt-Quest von "The Elder Scrolls 5: Skyrim" folgt, soll laut Bethesda in rund 20 Stunden mit dem Spiel durch sein. Wie üblich warten abseits der Pfade aber zahlreiche Aufgaben, die die Spielzeit deutlich verlängern. Dazu gesellen sich 130 Dungeons und eine Spielwelt, die fünf Großstädte aufbietet. Damit bleibt man den Vorgängern "Oblivion" und "Morrowind" treu, die beide mit einer extrem großen Welt aufwarten konnten. "The Elder Scrolls 5: Skyrim" soll am 11. November 2011 für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal