Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sony: So laufen alte PSP-UMD-Discs auf der Playstation Vita

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erklärung von Sony: So laufen alte PSP-Discs auf der Playstation Vita

11.11.2011, 11:44 Uhr | ams / jr

Sony: So laufen alte PSP-UMD-Discs auf der Playstation Vita. Kazuo Hirai stellt auf der E3-Spielmesse 2011 die Playstation Vita vor (Quelle: AP/dpa)

Kazuo Hirai stellt auf der E3-Spielmesse 2011 die Playstation Vita vor (Quelle: AP/dpa)

Als Sony auf der Spielemesse E3 im Juni 2011 die Playstation Vita vorstellte, fragten sich viele PSP-Besitzer, ob sie ihre auf UMD-Discs gespeicherten Games auch auf dem neuen Handheld würden Spielen können. Die Playstation Vita ist zwar zur PSP abwärtskompatibel, verfügt aber nicht über ein UMD-Laufwerk. Sony versprach eine Lösung, mit der die schier unüberwindbare Hardware-Hürde elegant umschifft werden sollte. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, wie man seine UMD-Games auf der Vita zum Laufen kriegt - und erntet dafür heftige Kritik.

Sony bittet zur Kasse

Der technische Vorgang sieht folgendermaßen aus: PSP-Nutzer laden sich eine App namens "UMD Registration Application" auf ihren Handheld herunter. Wer dann ein Spiel auf UMD-Disc in die PSP steckt, hat die Möglichkeit, selbiges mit seinem Konto beim Playstation Network (PSN) zu verknüpfen. Schaltet man später seine Playstation Vita ein, kann man eben jenes Spiel als Download-Version auf den neuen Handheld zu übertragen. Was dabei nun für Empörung bei vielen Kunden sorgt, ist der Umstand, dass Sony pro Spiel eine Gebühr verlangt - und das, obwohl man den vollen Kaufpreis für die alte UMD-Disc bereits entrichtet hat.

Unterschiedliche Preise

Bisher liegen die entsprechende Preis einiger Games nur für den japanischen Markt vor, wo die Playstation Vita am 17. Dezember 2011 auf den Markt kommt. Demnach werden etwa für die Download-Versionen von "Gran Turismo" und "Colin McRae: Dirt 2" jeweils umgerechnet 13 US-Dollar fällig. Die Preise variieren allerdings: So kosten andere Games nur zirka 6,40 US-Dollar, während "Persona 3 Portable" nach dem aktuellen Yen-Wechselkurs 19 US-Dollar kostet. Hierzulande kommt die Playstation Vita am 22. Februar 2012 auf den Markt. Der Preis der Mobilkonsole wird bei 249 Euro liegen, das Modell mit zusätzlicher 3G-Funktionalität schlägt mit 50 Euro mehr zu Buche.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal