Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Halo 4 für die Xbox 360: Microsofts Ego-Shooter in der Vorschau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview zu Halo 4 | Ego-Shooter | Xbox 360  

Es hat gerade erst begonnen

28.11.2011, 13:21 Uhr | Michael Förtsch (jr, ams), Richard Löwenstein

Halo 4 für die Xbox 360: Microsofts Ego-Shooter in der Vorschau. Halo 4 (Quelle: Microsoft)

Halo 4 (Quelle: Microsoft)

Eine einzelne Flamme glimmt inmitten einer Wand aus Dunkelheit und Sternen. Es ist die “Forward unto Dawn“, die zerbrochene Fregatte der Menschenarmee UNSC und das eisige Schlafgemach des heldenhaften Master Chief. Der wartet seit dem Ende von Microsofts "Halo 3" in einer Cryo-Kammer des Schiffes auf sein erneutes Erwachen. 2012 soll er endlich ausgeschlafen haben. Dann wird der Master Chief in "Halo 4" auf der Xbox 360 erneut in den Kampf ziehen. Und auch, wenn die Entwickler noch nicht viel verraten: Im neuen "Halo" soll der Master Chief gegen einen Feind antreten, der mächtiger, stärker und überlegener ist, als alles, was ihm bisher im Weg gestanden hat.

Ein Licht am Ende der Sphäre

Lange hat der Master Chief in seiner Kälteschlafkammer geruht, als plötzlich die Stimme der Künstlichen Intelligenz Cortana in seinen Kopf dringt: "Wach auf, John!" Sein Herz beginnt schneller zu pumpen, die Synapsen im Hirn feuern Informationen. In höchster Eile stürmt der Spartan II-Elitesoldat in seiner Spezialrüstung aus der Kammer, schnappt sich das Hologramm von Cortana und hangelt, schwingt und feuert sich durch das Raumschiff-Wrack. Denn dieses droht in Stücke gerissen zu werden. Leitungen bersten, Stahlträger verbiegen sich, Explosionen dröhnen im Gehörgang. Eine riesige Sphäre, ein leuchtender Planet, saugt das gigantische Metallkonstrukt durch ein Portal in sich hinein. Was dahinter wartet? Eine fremde Welt, gespickt von den Hightech-Konstruktionen der Blutsväter. Jenen Wesen aus einer untergegangenen Hochkultur, die einst die riesenhaften Ringwelten konstruierten. Muss sich der Master Chief alias John-117 nun eben jenen in den Weg stellen? Das ist noch geheim. Doch "Halo 4" soll der Auftakt einer neuen Trilogie sein, die als "Reclaimer"-Saga bezeichnet wird und mehr und mehr über die Ursprünge der Ring-Bauer und die Geschichte des Master Chiefs selbst enthüllen soll.

Alles beim Alten?

Der neue "Halo"-Teil wird nicht mehr von Bungie entwickelt, sondern das eigens gegründete Studio 343 Industries steht hinter dem Projekt. Und dessen Mitarbeiter versprechen: "Halo 4 wird ein Neubeginn für die Serie darstellen“. Dennoch soll das typische "Halo"-Gefühl erhalten bleiben, weshalb das Kern-Spielprinzip auch unberührt bleibt: Der Spieler agiert aus der Ego-Sicht, erkundet die Gegend und heizt Feinden gnadenlos ein. Er darf auch wieder Fahrzeuge aus der Third-Person-Perspektive lenken. Jedoch soll es komplett neue Waffen und neue Fahrzeuge geben. Auch der Master Chief wird modifiziert und soll mit frischen, bisher unbekannten Fähigkeiten aufwarten. Ein erster Hinweis darauf, in welche Richtung der Hase laufen soll liefert ein Video-Trailer: Hier ist der Held ist bereits ein Jet-Pack zu sehen, das ihn durch die Lüfte gleiten lässt. Die Rede ist auch noch von tödlichen Nahkampfattacken und einem Unsichtbarkeitsmodus.

Ein neuer Fokus

Eines wird sich gegenüber den alten Teilen der Saga jedoch definitiv ändern: Die sterilen Levels sollen einer atmenden Welt weichen, die voller Leben ist. Umherschwirrende Vögel und durchs Unterholz streunende Tiere sollen ebenso vorkommen, wie surrende Arbeiterdrohnen und in der Luft schwebende Blutsväter-Gebäude, die es zu erforschen gilt. Dabei dreht sich die eigentliche Geschichte entgegen der Vermutungen aber nicht um die fremde und geheimnisumwitterte Welt. Stattdessen steht der Master Chief im Mittelpunkt: Wo liegt sein Ursprung? Was treibt ihn an? Wofür kämpft er eigentlich? "Halo 4" ist seine Geschichte - nicht einfach die eines Krieges.

Was wir mögen

Bisher ist nicht viel über die Story bekannt, doch kehrt dieser Teil der Serie dem bekannten Weltraum-Konflikt den Rücken zu und versucht etwas Neues, indem es sich auf seine Hauptfigur konzentriert. Obendrein soll die Spielwelt lebendiger und abwechslungsreicher werden - etwas, das sich Fans schon lange wünschen. Das neue Studio möchte dem sonst so sterilen Superkrieger-Helden Persönlichkeit verleihen - schöne Idee, zumal das Ganze im bereits bestätigten Koop- und Mehrspieler-Modus weiter vorangetrieben werden soll.

Was wir nicht mögen

Ob das neue Studio 343 Industries das Mammut-Projekt wirklich stemmen und die von Bungie gewohnte Qualität erreichen kann, steht noch in den den Sternen. Alte "Halo"-Traditionalisten dürften aber schon mal an dem neuen Stil des Spiels zu knabbern haben.

Fazit

Bis es anhand einer spielbaren Version wirklich handfeste Informationen zu Halo 4 gibt, dürfte noch einige Zeit vergehen. Erst 2012 will Microsoft mehr zum neuesten Teil der Saga verraten. Immerhin: Was bisher zu hören und zu sehen war, klingt durchaus vielversprechend und erfrischend.

Infos zum Spiel

Titel: Halo 4
Genre: Ego-Shooter
Publisher: Microsoft
Hersteller: 343 Industries
Release: 2012
Preis: Noch nicht bekannt
System: Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Sehr gut

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal