Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox 360: Der "Schwarze Freitag" war ein goldener

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Xbox 360: Der "Schwarze Freitag" war ein goldener

30.11.2011, 14:02 Uhr | jr

Xbox 360: Der "Schwarze Freitag" war ein goldener . Xbox 360 Slim (Quelle: Microsoft)

Xbox 360 Slim (Quelle: Microsoft)

Der "Black Friday" nach dem traditionell am letzten Donnerstag im November stattfindenden Thanksgiving-Fest war für Microsoft ein goldener: Wie Manager Larry Hryb alias "Major Nelson" in seinem Blog berichtet, hat der Hersteller binnen 24 Stunden mehr als 800.000 Stück seiner Xbox 360 verkauft. In der gesamten "Black Friday"-Woche wurden mit 960.000 verkauften Exemplaren der Spielkonsole die Millionen-Marke nur knapp verfehlt. Der Freitag gilt in den USA als Auftakt für das Weihnachtsgeschäft und zählt traditionell zu den umsatzstärksten des Jahres.

Schnelle Ablösung unwahrscheinlich

Zugleich wurden mehr als 750.000 Stück der Bewegungssteuerung Kinect (Bundle- und Einzelverkäufe zusammengerechnet) an den Mann gebracht. Wenn man diese Verkaufsergebnisse betrachtet, erscheint eine schnelle Ablösung von Microsofts 2005 veröffentlichter Xbox 360 mehr als unwahrscheinlich, denn die Konsole performt auch im siebten Jahr ungebrochen gut. In jüngster Zeit waren verstärkt Gerüchte über einen Nachfolger laut geworden. Wie die Branchen-Webseite "Gamesindustry.biz" berichtete, plane Microsoft, eine preisgünstige "Set-Top-Box"-Version ohne optisches Laufwerk und eine voll ausgestattete Luxus-Spielkonsole für anspruchsvolle Gamer auf den Markt zu bringen. Angeblich soll der Startschuss bereits Mitte 2012 auf der Spielemesse E3 ertönen. Die Basis-Version soll auf jedwede preistreibende Luxusausstattung verzichten und als eine Art spielefähige Streaming-Box platziert werden. Das Premium-Modell wird nach dem Bericht von "Gamesindustry.biz" dagegen mit Vollausstattung (schnellerer Prozessor, bessere Grafik, Festplatte und optisches Laufwerk) auftreten und spieltechnisch abwärtskompatibel zu den jetzigen Xbox 360-Games sein. Als Zielgruppe dafür sind technikaffine, finanzkräftige Hardcore-Gamer vorgesehen.

Neue Xbox nicht vor 2014

Der Analyst Michael Pachter macht ein ganz anderes Szenario auf. Er erwartet für 2012 lediglich eine Modellpflege für die Xbox 360. Solange die aktuelle Konsole erstklassige Verkaufszahlen aufweist, werde Microsoft zwar den Nachfolger vorbereiten (darauf weisen Stellenausschreibungen des Redmonder Konzerns hin), aber sich nicht das Geschäft durch verfrühte Ankündigungen selbst kaputt machen. Frühestens 2014 rechnet Pachter mit einer neuen Konsolengeneration.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal