Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Borderlands 2 für PC, PS3 & Xbox 360: Gearbox Ego-Shooter in der Vorschau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Borderlands 2 | Ego-Shooter | PC, PS3, Xbox 360  

Rückkehr nach Pandora

14.12.2011, 16:23 Uhr | Markus Würstle (jr / ams) , Richard Löwenstein

Borderlands 2 für PC, PS3 & Xbox 360: Gearbox Ego-Shooter in der Vorschau. Borderlands 2 (Quelle: 2K Games)

Borderlands 2 (Quelle: 2K Games)

Als Gearbox Software im Jahr 2009 "Borderlands" ins Rennen schickte, waren Fachpresse und Fans gleichermaßen angetan. Der auf dem Planeten Pandora angesiedelte Mix aus Ego-Shooter und Action-Rollenspiel begeisterte mit seinem schicken Cel-Shading-Look, der weitläufigen Spielwelt und vier völlig unterschiedlich zu spielenden Helden-Klassen. Das Ganze abgeschmeckt mit einem fesselnden Erfahrungspunkte-System, Sammelanreizen in bester Diablo-Manier und einem attraktiven Vierer-Koop-Modus ergab in der Summe ein faszinierendes Spielerlebnis. Dass Entwickler Gearbox nach knapp 4,5 Millionen verkauften Einheiten einen zweiten Teil nachschieben würde, war demnach nur eine Frage der Zeit. Ab Anfang 2012 soll "Borderlands 2" nun für genauso viel Furore sorgen wie sein Vorgänger.

Neue Helden im All

Fünf Jahre sind seit den Ereignissen von Teil eins vergangen. Der steinreiche Bösewicht Handsome Jack ist mittlerweile alleiniger Besitzer der Waffenmanufaktur Hyperion. Und nun plant er, die Herrschaft über ganz Pandora an sich zu reißen. Eckpfeiler seines perfiden Vorhabens: Eine Versorgungsbasis auf Pandoras Mondtrabanten, von der er im Handumdrehen Truppen an jeden Fleck des Planeten schicken kann. Doch ein Heldenquartett steht bereits parat, um seine Pläne zu durchkreuzen. Die mit allen Wassern gewaschenen Haudegen aus dem Vorgängerspiel bleiben jedoch im Ruhestand. Stattdessen rücken vier ganz neue Planetenretter in den Mittelpunkt, von denen Gearbox bislang aber nur zwei enthüllt hat: Der Gunzerker Salvador - ein raubeiniger Typ, so hoch wie zwei Kühlschränke - und Maya aus der Sirenen-Klasse. Ebenfalls bestätigt: Der knuffige Einrad-Roboter Claptrap greift den Helden wieder tatkräftig unter die Arme.

Waffenstarke Sache

Apropos Schützenhilfe: Erneut sind Waffen ein elementares Thema. Geht es nach Gearbox, soll es auch diesmal wieder zahlreiche Argumentationsverstärker geben. Deren genaue Zahl will man noch nicht verraten, “aber keine wird den 17.750.000 möglichen Waffen aus Borderlands gleichen“, verspricht der Entwickler. Schön zudem, dass sich alle Schießeisen nun auch optisch und akustisch stärker unterscheiden. Highlight in Sachen Waffen-Neuerungen sind gleichwohl die Wegwerf-Kugelspucker von Hersteller Tediore. Wenn das Magazin leergeballert ist, feuert man die Knarre einfach in die Pampa, wo das Teil meist mit einer nicht zu überhörenden Explosion den Dienst quittiert. Alternativ kann der Spieler die Dinger auch einer KI-Bestie an den Kopf werfen. Goldene Regel hier: Je mehr Munition noch im Magazin steckt, desto mehr Schaden richtet die als Wurfgeschoss missbrauchte Waffe beim verdutzten Gegner an.

Was wir mögen

Es ist zwar noch eine Weile hin, bis “Borderlands 2“ in den Händlerregalen landet, aber schon jetzt wirkt die Grafik im Cel-Shading-Look wieder durch und durch gelungen. Zudem soll die Spielwelt nochmals um ein Drittel größer sein als im ersten “Borderlands“. Für Langzeitmotivation sorgen erneut ein durchdachter Koop-Modus und zufallsgenerierte Sammelobjekte.

Was wir nicht mögen

Auf dem Papier und in den ersten Spielszenen funktionieren die gezeigten Neuerungen. Aber wie sieht das in der Praxis aus? Noch durfte nämlich niemand außer den Entwicklern Hand an “Borderlands 2“ legen. Und wie steht’s um Schnitte in der deutschen USK-Version? Leider unwahrscheinlich, dass sie diesmal ausbleiben.

Fazit

Gearbox schraubt derzeit noch fleißig an Detailverbesserungen und sinnvollen Neuerungen - und das, wie’s bislang scheint, mit Erfolg. “Borderlands 2“ hat das Zeug, erneut ein Must-Have-Game für Endzeit-Fans zu werden.

Infos zum Spiel

Titel: Borderlands 2
Genre: Ego-Shooter
Publisher: 2K Games
Hersteller: Gearbox Software
Release: Anfang 2012
Preis: Noch nicht bekannt
System: PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Sehr gut

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal