Sie sind hier: Home > Spiele > News >

MMOG Aion wird Free to Play

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Aion": MMOG wird Free to Play

15.12.2011, 10:04 Uhr | vb / jr

MMOG Aion wird Free to Play. Aion (Quelle: Gameforge)

Aion (Quelle: Gameforge)

Und wieder wird ein Abo-Modell aufgegeben: Wie der neue Publisher Gameforge, der in diesem Fall die Nachfolge von NCSoft angetreten hat, via Pressemitteilung nun offiziell angekündigt hat, wird das MMOG "Aion" zum Free-to-Play-Game umgebaut. Damit erhofft man sich nach asiatischem Vorbild einen neuen Popularitätsschub. Ab dem Februar 2012 soll das Online-Rollenspiel kostenlos spielbar sein. Bestehende Accounts können übertragen werden.

Zwei Mitgliedschaften zur Wahl

Gameforge plant, zwei verschiedene Mitgliedschaften anzubieten: "Starter" und "Veteran". Inhaber von Starter-Accounts können gratis spielen und haben Zugang zur gesamten Spielwelt von Aion, müssen aber mit Einschränkungen im Bereich Handel sowie bei der Chat-Funktion leben. Spieler, die zuvor einen Bezahl-Account hatten, erhalten automatisch den Veteran-Zugang, der uneingeschränkte Spielbarkeit sichert. Sie profitieren unter anderem von höheren Belohnungen und kürzeren Abklingzeiten bei Raid-Herausforderungen. Gameforge kündigt zudem an, dass es einen Shop geben wird, der über die bekannten Mikrotransaktionen diverse Extras anbietet. Aion ist Ende 2009 als Konkurrent zu World of Warcraft angetreten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video



Anzeige
shopping-portal