Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

15 Millionen: Sony bestätigt Verkaufsziel für die PS3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

15 Millionen: Sony bestätigt Verkaufsziel für die PS3

16.12.2011, 11:11 Uhr | jr / ams

15 Millionen: Sony bestätigt Verkaufsziel für die PS3. Playstation PS3 Slim Sony Spielkonsole  (Quelle: Sony)

Playstation PS3 Slim (Quelle: Sony)

Hersteller Sony will im laufenden Geschäftsjahr, das bis Ende März 2012 läuft, das angestrebte Verkaufsziel von 15 Millionen PS3-Konsolen erreichen. Das sagte Sony Computer Entertainment (SCE)-Boss Andrew House gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Zu den angestrebten Verkaufszahlen für den am 22. Februar 2012 in Europa und den USA erscheinenden Handheld Playstation Vita wollte sich der Sony-Manager nicht äußern.

Turbulentes Geschäftsjahr

Trotz des mit mehr Aufregungen als gedacht gespickten Geschäftsjahres - House verwies in dem Zusammenhang auf den Hacker-Angriff auf das Playstation Netzwerk (PSN) und die Auswirkungen der Naturkatastrophe im Juli auf die Produktion in Japan - liege man zur Zeit bei den Verkaufszahlen für die PS3 überraschenderweise sogar über Plan.

Medienzentrale

Nach den Plänen von Sony soll die PS3 als zentrale Verwaltungsinstanz für Inhalte aller Art dienen. Dazu gehören neben Spielen und gespeicherten Spielständen auch Multimedia-Inhalte wie Filme, Musik und Videos, die man über die internen Netzwerkfunktionen der beiden Konsolen austauschen kann. Sogar die Betriebssystem-Software der Vita wird man bei einer bestehenden Verbindung zum großen Bruder von dort aus updaten können. Ansonsten bringt das jüngst publizierte 4.0-Update Verbesserungen für Abonnenten des kostenpflichtigen "Playstation Plus"-Dienstes. Diese können Update-Funktion für Spiele- und Software-Patches sowie die Synchronisation von Trophäen nach ihren individuellen Vorlieben konfigurieren. Über Änderungen am Onlinedienst Playstation Network (PSN) hat Sony auch Filtermöglichkeiten für Freundesanfragen und Nachrichten eingerichtet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal