Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > World of Warcraft >

WoW: 40 Prozent aller Spieler nutzen den "Authenticator"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WoW: 40 Prozent aller Spieler nutzen den "Authenticator"

02.01.2012, 09:40 Uhr | vb / jr

WoW: 40 Prozent aller Spieler nutzen den "Authenticator". Die vierte WoW-Erweiterung "Mists of Pandaria" (Quelle: Blizzard)

Die vierte WoW-Erweiterung "Mists of Pandaria" (Quelle: Blizzard)

WoW-Spieler sichern sich ab: Einer Analyse der Webseite "MMO Champion" zufolge haben rund 40 Prozent aller Kunden des MMOG ihre Accounts über die Verschlüsselungs-Software "Authenticator" gegen Hacker-Angriffe und Phishing-Versuche geschützt. Damit will man Datendiebstählen und illegalen Nutzungen der eigenen Charaktere durch Unbefugte einen Riegel vorschieben. Kritikwürdig ist allerdings, dass Blizzard mit dem Verkauf der Sicherheitsmaßnahmen Geld verdient.

Zehn Euro werden fällig

Während der Authenticator als iPhone-App kostenlos erhältlich ist, verlangt Blizzard für die haptische Version rund zehn Euro. Der Schlüsselanhänger wird anschließend mit dem Spielerkonto verknüpft und erstellt bei der Einwahl ins Spiel einen Code. Erst nachdem die sechsstellige Zahl eingegeben wurde, kann WoW gestartet werden. Welchen Umsatz Blizzard über die Verkäufe des Authenticator gemacht hat, ist unklar. Schätzungen belaufen sich auf bis zu 26 Millionen US-Dollar. Welche Sicherheitsmaßnahmen WoW-Zocker ansonsten noch vornehmen sollten, erklären wir hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



shopping-portal