Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Multimedia-Hub: Neue Xbox mit DVR-Funktion?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multimedia-Hub: Neue Xbox mit DVR-Funktion?

05.01.2012, 10:27 Uhr | jr / ams

Multimedia-Hub: Neue Xbox mit DVR-Funktion?. Xbox 360 Slim (Quelle: Microsoft)

Xbox 360 Slim (Quelle: Microsoft)

Patentanmeldungen schüren das Feuer in der Gerüchteküche so gut wie kaum etwas anderes. Nachdem bekannt wurde, dass Microsoft eine App für einen digitalen Videorekorder (DVR) beim amerikanischen Patentamt eingereicht hat, mutmaßten erfahrene Xbox 360-Nachfolger-Propheten sofort, dass die "Xbox 720" mit einer Rekorder-Funktion zum Aufzeichnen von Filmen aufwarten wird. Ganz unplausibel ist das nicht, verfolgt der amerikanische Hersteller doch schon länger Pläne, die Spielkonsole zum im Wohnzimmer unverzichtbaren "Digital Hub" aufzuwerten. Zudem war ein ähnliches Feature bereits 2007 als Erweiterung für die Xbox 360 im Gespräch.

Patentierte Aufzeichung

Die Patentanmeldung beschreibt eine mit einem TV-Client zusammenarbeitende, in das Dashboard-Bedienmenü der Konsole integrierte DVR-Funktion. Diese erlaubt es, Medieninhalte sowohl im Hintergrund während einer Spiel-Session als auch bei ausgeschalteter Konsole aufzuzeichnen. Als Medieninhalte führt der Antrag unter anderem "TV-Programme, Spiele, Musik, DVDs und mehr" auf. Am 27. Oktober wurde Microsoft unter der Patent-Nr. 8.083.593 das Patent für eine "Integrierte Spiel- und Media-Erfahrung" auch tatsächlich erteilt.

Basis- und Hardcore-Version

Die bis dato plausibelste Variante im allgemeinen Sterndeuten um einen Nachfolger für Microsofts 2005 veröffentlichte Xbox 360 besagt, dass es gleich zwei davon geben wird. Nach einem Bericht der Branchen-Webseite "Gamesindustry.biz" plant Microsoft, eine preisgünstige "Set-Top-Box"-Version ohne optisches Laufwerk und eine voll ausgestattete Luxus-Spielkonsole für anspruchsvolle Gamer auf den Markt zu bringen. Angeblich soll der Startschuss bereits Mitte 2012 auf der Spielemesse E3 ertönen. Die Basis-Version wird laut "Gamesindustry.biz" auf jedwede preistreibende Luxusausstattung verzichten und als eine Art spielefähige Streaming-Box ihren Platz im Wohnzimmer finden. Das Premium-Modell wird dagegen mit Vollausstattung (schnellerer Prozessor, bessere Grafik, Festplatte und optisches Laufwerk) auftreten und spieltechnisch abwärtskompatibel zu den jetzigen Xbox 360-Games sein. Als Zielgruppe dafür sind technikaffine, finanzkräftige Hardcore-Gamer vorgesehen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal