Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Preview zum Rollenspiel Risen 2 für PC, Xbox 360 und PS3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Risen 2 | Rollenspiel | PC, PS3, Xbox 360  

Südsee ahoi!

06.01.2012, 12:43 Uhr | Sabine Schischka (vb, jr), Richard Löwenstein

Preview zum Rollenspiel Risen 2 für PC, Xbox 360 und PS3. Risen 2 (Quelle: Deep Silver)

Risen 2 (Quelle: Deep Silver)

Angesichts des nass-trüben Nicht-Winters sehnt man nichts mehr herbei als den Sommer. Sonne, Strand, Meeresrauschen im Ohr, im lauen Lüftchen wehende Palmen. Unglücklicherweise verliert jedoch auch ein tropisches Eiland mitten im Nirgendwo gleich wieder ein bisschen an Charme, wenn man dort ungewollt strandet. So wie der namenlose Held aus "Risen 2: Dark Waters", dem neuen Action-Rollenspiel für PC, PS3 und Xbox 360 des deutschen Studios Piranha Bytes. Der Nachfolger des 2009 erschienenen Risen gibt sich spielerisch bewährt, optisch hingegen außergewöhnlich bunt, sonnig und einladend. Ein echter Piratenschatz?

Strandgut

Die Hauptfigur des Spiels hat es nach einigen Abenteuern auf hoher See und in schmuddeligen Hafenkneipen - und damit nach rund 20 Stunden Spielzeit - an die Küste der sogenannten “Insel der Diebe“ gespült. Ein idyllisches Fleckchen Land, nur leider ohne Möglichkeit, es anders als auf einem Schiff wieder zu verlassen. Aber was bringt’s, nur herumzustehen und Trübsal zu blasen? Stattdessen schaut man sich doch lieber ein bisschen in der wunderbar detaillierten, offenen Welt um. Aus der Verfolger-Perspektive scheucht der Spieler den Helden in Piratenhemd samt Augenklappe und Zandanna durch den heißen Sand, über dschungelartige Mooshänge und schroffe Felsen. Zwischen Algen und Salzablagerungen liegen Muscheln versteckt, die womöglich wertvolle Perlen in sich tragen; unter schattigen Bäumen wachsen seltene Pflanzen und Heilkräuter. Und wer nicht aufpasst, schließt schnell Bekanntschaft mit einem Kakerlaken-artigen Sandteufel aus dem Untergrund, der mit fiesen Beißwerkzeugen ausgestattet ist.

Mit den Waffen des Korsaren

Des Piraten treuester Begleiter ist natürlich sein Säbel. Den schwingt man am galantesten mit rhythmischem Druck auf die Angriffstaste. Dabei sollte man aber die eigene Deckung zu vernachlässigen und stets bereit zum Ausweichen sein. Denn gerade kleinere Gegner wirken zwar nicht unbedingt furchteinflößend, sind aber flinke, nicht zu unterschätzende Widersacher. Wie schon im ersten Risen-Teil gilt: Selbst ein Wildschwein, über das man bei Nacht stolpert, kann tödlich sein. Dadurch fühlt man sich längst nicht so übermächtig wie in manch anderem Action-Rollenspiel. Verschärftes Nachdenken über das eine oder andere taktische Manöver ist daher in Risen 2 kein Fehler. Und fiese, hinterhältige Tricks haben Piraten - Captain Jack Sparrow lässt grüßen - ja bekanntlich reichlich drauf. So kann der Freibeuter im Spiel seinem Kontrahenten Sand in die Augen werfen, mit der freien Hand einen Schuss aus seiner Steinschloss-Pistole abfeuern oder seinen trainierten Papageien zur Ablenkung auf den Widersacher jagen. Yo-ho-ho, sieht klasse aus!

Was wir mögen

Die Spielwelt ist im Vergleich zum grau-braun-matschigen ersten Risen deutlich bunter und hübscher. Das Piraten-Setting bringt aber nicht nur neue Umgebungen mit sich, sondern auch viele neue spielerische Möglichkeiten. Trotzdem bleibt der typisch raubeinig-derbe Risen-Humor erhalten, den Fans so schätzen.

Was wir nicht mögen

In der aktuellen, sehr frühen Anspielversion hat Risen 2 noch mit starkem Kantenflimmern, Schattenflackern und Bildraten-Einbrüchen zu kämpfen. Das sollte sich bis zur Veröffentlichung Mitte 2012 aber noch ändern. Die deutschen Sprecher dürften etwas mehr Elan zeigen, und außerdem vermisst man als Hobby-Freibeuter epische Seeschlachten.

Fazit

Die neue Kulisse fasziniert, die frischen Ideen ebenfalls. Wenn noch ausreichend Feinschliff betrieben wird, könnte Piranha Bytes hier einen echten Piratenschatz heben.

Infos zum Spiel

Titel: Risen 2
Genre: Rollenspiel
Publisher: Deep Silver
Hersteller: Piranha Bytes
Release-Termin: Mitte 2012
Preis: noch nicht bekannt
System: Windows-PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: noch nicht bekannt
Einschätzung: Gut

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal