Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"PlayMemories": Sony kündigt Cloud-Service an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"PlayMemories": Sony kündigt Cloud-Service an

10.01.2012, 15:32 Uhr | jr / ams

"PlayMemories": Sony kündigt Cloud-Service an. Playstation PS3 Slim Sony Spielkonsole  (Quelle: Sony)

Playstation PS3 Slim (Quelle: Sony)

Jedem seine Wolke: Sony hat im Umfeld der CES 2012 einen Cloud-Service angekündigt. Dieser soll unter dem Namen "PlayMemories" auf den Markt kommen und den Austausch von Fotos und Videos zwischen PS3, PC, Smartphones und Kameras möglich machen. Die Kunden können ihr Bildmaterial mit Hilfe der "PlayMemories"-Software bearbeiten und danach direkt auf Youtube, Facebook oder auf den kostenlosen "PlayMemories Online Service" hochladen. Die Anmeldung zu Letzterem erfolgt über das Sony Entertainment Network.

Demo-Version für PS3

Die für PC gedachte "Home"-Version der "PlayMemories"-Bearbeitungssoftware wird ab dem Frühjahr dieses Jahres allen verkauften Kameras und Camcordern von Sony kostenlos beiliegen. Für die PS3 plant Sony neben der kostenpflichtigen Vollversion eine kostenlose Demo-Version der hier unter der Namenserweiterung "Studio" geführten Applikation. Vorgesehen ist, dass man mit Hilfe des Dualshock 3-Controllers HD-Videos spielerisch leicht an kompatiblen TV-Geräten bearbeiten und mit Ton- und Bildeffekten verfeinern kann. Darüber hinaus sollen sich Dateien auf der PS3, auf Kameras oder externen Laufwerken mit Hilfe der Studio-Software durchsuchen und ordnen lassen. Die Vollversion von PlayMemories Studio wird ab dem Frühjahr im Playstation-Store kostenpflichtig angeboten werden.

Steuerung über Handhelds

Über eine Remote-Play-Funktion sollen die Nutzer sogar mit den mobilen Spielkonsolen Playstation Vita oder PSP das PlayMemories Studio bedienen können. Unter der Bezeichnung "PlayMemories Mobile" ist eine App für Android und iOS Mobiltelefone in Entwicklung. Diese ermöglicht den Austausch von Fotos zwischen einer W-LAN fähigen Kamera und dem Smartphone und das Hochladen auf die entsprechenden Internet-Plattformen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal