Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Die Free-to-Play-Games von EA erreichen 25 Millionen User

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EAs Free-to-Play-Games erreichen 25 Millionen User

13.01.2012, 11:02 Uhr | jr / ams

Die Free-to-Play-Games von EA erreichen 25 Millionen User. EA-Logo (Quelle: Electronic Arts)

EA-Logo (Quelle: Electronic Arts)

Die Umstellung vom Abo-Modell auf das Free-to-Play-Prinzip bei Onlinespielen hat Electronic Arts einen respektablen Erfolg beschert und die Kundenbasis vergrößert. Zusammengenommen spielen nach Angaben von EA zur Zeit mehr als 25 Millionen Kunden die Gratis-Onlinespiele des kalifornischen Publishers.

Raser und Actionfans am Werk

Jeweils zirka 10 Millionen Spieler haben sich dabei für das Actionspiel "Battlefield Heroes" und das Rennspiel "Need for Speed World" registriert. Die restlichen 5 Millionen beschäftigen sich mit "Battlefield: Play4Free" und dem Echtzeit-Strategiespiel "Battleforge" sowie den Rollenspielen "Dragon Age: Legends" und "Lord of Ultima". Angesichts dieser Zahlen - und prosperierender Umsätze mit Ingame-Verkäufen - arbeitet EA daran, sein Free-to-Play-Angebot weiter auszubauen. Die nächsten Kandidaten sind das Strategiespiel "Command & Conquer: Tiberium Alliances" und das Rollenspiel "Warhammer Online: Wrath of Heroes", die sich beide zur Zeit im Betatest befinden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal