Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

The Last of Us: Details zur Spielmechanik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"The Last of Us": Details zur Spielmechanik

16.01.2012, 08:54 Uhr | vb / ams

The Last of Us: Details zur Spielmechanik. The Last of Us (Quelle: 2K Games)

The Last of Us (Quelle: 2K Games)

Keine Vergleiche mit Uncharted: Mit neu veröffentlichten Details zum Actionspiel The Last of Us wollen die Macher Naughty Dog Vergleichen mit ihrer Erfolgs-Serie einen Riegel vorschieben. Die Infos, die über das offizielle Playstation Magazin bekannt wurden, drehen sich hauptsächlich um die Spielmechanik des Ende 2012 erscheinenden PS3-Spiels. Demnach soll die Reise der beiden Charaktere Joel und Ellie durch die zerstörten USA alles andere als actionreich ablaufen.

Kämpfe vermeiden

Zunächst wird die Spielwelt zwar nicht offen sein, dafür kündigen Naughty Dog an, nicht derart linear wie in Uncharted vorgehen zu wollen, sondern optional zu erkundendes Gebiet einzubauen. Wer will, soll etwa abseits des Weges ein Cafe aufsuchen und durchstöbern können - verbunden mit dem Risiko, dort von Gegnern angegriffen zu werden. Kämpfe sind zwar unausweichlich, aber nicht Kernelement des Spiels: Joel und damit der Spieler sollen versuchen, der offenen Konfrontation aus dem Weg zu gehen. Schließlich gibt es im Spiel nur wenig Munition, auch die Waffenauswahl soll alles andere als üppig ausfallen. Stattdessen wird in bestimmten Situationen ein Zusammenarbeiten der Charaktere unausweichlich sein. Details hierzu haben die Macher noch nicht verraten. The Last of Us dreht sich um das Überleben zweier Charaktere in einer Welt, der durch eine tödliche Seuche der Untergang droht. Am Spiel arbeitet unter anderem Mark Richard Davies mit, der mit "Enslaved" bereits einen ähnlich gearteten Titel im Portfolio hat.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal