Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

First Look zum Echtzeit-Strategiespiel Command & Conquer: Generals 2 für PC von Electronic Arts

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look Command & Conquer: Generals 2 | Echtzeit-Strategiespiel | PC  

Die Rückkehr der Strategen

23.01.2012, 14:23 Uhr | Medienagentur plassma (jr / ams), Medienagentur plassma

First Look zum Echtzeit-Strategiespiel Command & Conquer: Generals 2 für PC von Electronic Arts. Command & Conquer: Generals 2 (Quelle: Electronic Arts)

Command & Conquer: Generals 2 (Quelle: Electronic Arts)

Seit der US-Fernsehsender Spike TV auf seinen "Spike Video Games Awards" im Dezember 2011 die Fortsetzung der legendären PC-Echtzeitstrategieserie "Command & Conquer" (kurz: C&C) ankündigte, gibt’s für die riesige Fan-Community nur noch ein Thema: Wie gut wird der neue Teil der 1995 von Westwood und Electronic Arts ins Leben gerufenen Reihe? Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das Strategiespiel-Genre wieder um einen Hit bereichert wird, denn der Entwickler hinter "Command & Conquer: Generals 2" ist kein anderer als das renommierte Bioware-Studio.

Neues Studio, neues Glück

Allerdings kümmert sich um den Nachfolger des ersten "Generals" (2003) nicht das auf Rollenspiele spezialisierte Bioware-Kernteam, sondern das neue Studio "Bioware Victory", das zuvor unter dem Namen Victory Games fungierte und sich hauptsächlich aus ehemaligen Mitarbeitern des C&C-Entwicklers EA Los Angeles rekrutiert. Die zeichneten sich unter anderem für "C&C 4" verantwortlich, das 2010 allerdings nur mäßige Kritiken erntete. Schlechte Vorzeichen also für die Generäle? Nicht unbedingt, denn Generals 2 basiert auf der starken Frostbite 2-Technologie, die zuletzt den Multiplayer-Hit Battlefield 3 zu grafischen Höchstleistungen antrieb.

Bombastoptik

Wie toll die Edel-Engine in dem Strategiespiel funktioniert, zeigt ein eindrucksvoller Trailer zu "C&C: Generals 2". Da bröckeln Häuserfassaden nach einem Raketeneinschlag spektakulär ab, enorm detaillierte MG-Jeeps überschlagen sich und werden dabei in ihre Einzelteile zerlegt. Sogar die Fahrer segeln im hohen Bogen aus den Kampfvehikeln. Wie sich das zerstörbare Terrain spielerisch auswirken wird, das lässt sich derzeit schwer einschätzen. Ob es möglich sein wird, Trümmerbrocken gezielt auf die Straße fallen zu lassen und somit Wege ganz zu versperren oder zumindest das Vordringen der feindlichen Truppen zu verzögern? Das wäre eine echte Innovation - bisher schweigt sich Bioware aber noch zu Spieldesign-Details aus. Die Physikeffekte dürften schon mal eine wichtige Rolle zu spielen. Im Trailer sieht man, dass ein Panzer nicht immer sein Ziel trifft: Ein Schuss geht komplett am anvisierten Flak-Truck vorbei, der nächste trifft den Asphalt und zugleich den Vorderreifen des Lasters, der ins Schlingern gerät und gegen eine Hauswand knallt. Der Glücksfaktor dürfte sich vor allem auf die Spannung in Multiplayer-Gefechten auswirken. Welche Modi und Spielvarianten hier zur Verfügung stehen werden, ist derzeit allerdings noch unbekannt.

Spiele 
Command & Conquer: Generals 2

Der Strategiehit aus dem Hause EA wird endlich fortgesetzt. zum Video

Bauen und Bomben

Die Einzelspielerkampagne von Generals 2 setzt laut Produzent John van Caneghem auf das Konzept des ersten Generäle-Teils. Will heißen: Den Spieler erwartet wieder eine spannende Mischung aus Basisbau und überdrehten Bombast-Schlachten. Die Story ist wie gehabt in der nahen Zukunft angesiedelt: Nach den Geschehnissen aus dem Vorgängerspiel "C&C: Generäle" treffen sich die Staatschefs der Erde, um den Weltfrieden auszuhandeln. Als Terroristen einen Anschlag auf die Konferenz verüben, fliegt die versammelte Politiker-Prominenz in die Luft, und mit dem Frieden ist es erst mal vorbei.

Der Krieg geht weiter

Drei spielbare Fraktionen kämpfen nun um die Vorherrschaft auf der Erde. Eine davon ist die altbekannte Terroristenarmee GLA (Global Liberation Army), deren Abkürzung im Trailer auf den Flak-Trucks steht. Ein im Internet aufgetauchtes Bildchen zeigt zudem mehrere GLA-Einheiten - darunter auch Hubschrauber. Die Terroristen hätten in Generals 2 also erstmals eine eigene Luftwaffe. Auf den Panzern wiederum prangt ein blaues, kreisförmiges Sternenbanner-Logo nebst den Buchstaben E und U: Die Europäische Union ist die zweite Kriegspartei. Bleibt die Frage nach der dritten. Im Vorgänger gab’s neben den Terroristen die USA und China; weitere denkbare Machtblöcke wären Russland und Indien. Bioware Victory denkt über Mod-Tools und Karten-Editoren für "C&C: Generals 2" nach, die das Spiel langfristig interessant erhalten sollen. Konkrete Informationen zu diesem Vorhaben liegen jedoch ebenso wenig vor wie zum geplanten Online-Shop, in dem man zusätzliche Karten und Einheiten einkaufen können soll. Laut den Entwicklern sind diese aber nur Zusatzoptionen für echte Fans und sollen die Mehrspieler-Balance nicht gefährden.

Was wir mögen  

Das vorliegende Material zu Generals 2 ist kurz, aber fulminant. Was hier an grafischer Opulenz und Intensität zu sehen ist, das könnte das Strategie-Genre auf eine ganz neue Stufe hieven. Die aus Battlefield 3 bekannte Frostbite 2-Engine scheint der ideale Partner für das Spiel zu sein.

Was wir nicht mögen

Noch liegen kaum Informationen zu Spieldesign, Kampagnen-Inhalten und Multiplayer-Modi vor. Der Vorgänger "C&C: Generäle" gehört zu den beliebtesten Teilen der Strategiereihe, und dementsprechend kritisch beäugen die Fans, was der neue Entwickler Bioware Victory mit dem Nachfolger anstellen wird

Fazit

Eine verlässliche Einschätzung zur Qualität des neuen C&C kann derzeit auf Basis des vorliegenden Materials noch nicht abgegeben werden. Immerhin hinterlässt es aber bereits einen bleibenden Eindruck - solch bombastische Gefechte hat man bisher in noch keinem PC-Echtzeitstrategiespiel gesehen. Bleibt zu hoffen, dass Bioware Victory Solokampagne und Mehrspieler-Part mit vielen tollen Ideen spickt und den Fans einen erstklassigen Nachfolger des beliebten C&C: Generäle abliefert.

Infos zum Spiel

Titel: Command & Conquer: Generals 2
Genre: Echtzeit-Strategiespiel
Publisher: Electronic Arts
Hersteller: Bioware Victory
Release: 2013
Preis: Noch nicht bekannt
System: Windows-PC
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Hat Potenzial

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal