Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Altersfreigaben von Spielen: USK veröffentlicht Statistik 2011

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Altersfreigaben von Spielen: USK veröffentlicht Statistik 2011

09.02.2012, 12:28 Uhr | vb / jr

Altersfreigaben von Spielen: USK veröffentlicht Statistik 2011. Super Mario 3D Land (Quelle: Nintendo)

Super Mario 3D Land (Quelle: Nintendo)

Die in Deutschland für die Alterseinstufung von Spielen zuständige "Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle" (USK) hat ihre Statistik für das Jahr 2011 vorgelegt. Die Auswertung der insgesamt rund 2700 USK-Prüfungen im letzten Jahr macht insbesondere drei Trends bei Computerspielen deutlich.

Die nächste Hardware-Generation kommt

Zunächst zeigt die um fünf Prozent absinkende Zahl der Prüfvorgänge unter anderem, dass die Entwickler ihre Spiele zunehmend stärker auf die zukünftige Konsolengeneration auszurichten beginnen. Denn sinkende Veröffentlichungszahlen waren bislang bei jedem Übergang zu einer neuen Hardware-Generation zu beobachten. Gleichzeitig machen Mobile-, Browser- oder Social-Games einen immer größeren Anteil aus. Auf diese Veränderungen reagiert man: "Während die Zahl der Prüfverfahren für Spiele im Handel in 2011 leicht rückläufig war, haben wir unser Engagement im Online-Jugendschutz umso stärker ausgebaut", sagt Felix Falk, Geschäftsführer der USK.

Löwenanteil für Jugendliche geeignet 

Seit mehreren Jahren sinkt zudem die Zahl der Prüfvorgänge, die bei der USK ohne Kennzeichen enden. Auch im vergangenen Jahr setzte sich dieser Trend fort. Die Abweichungen bewegen sich allerdings auf niedrigem Niveau: 2011 betrug der Anteil nur 0,5 Prozent aller Verfahren (2010: 0,8 Prozent). 6,2 Prozent aller Games erhielten eine Freigabe "Ab 18 Jahren" (2010: 6,3 Prozent), 14,5 Prozent wurden für Spieler ab 16 Jahren freigegeben (2010: 11,1 Prozent). Den Löwenanteil machen damit weiterhin Titel mit den Freigaben "Ab 12 Jahren" (22,4 Prozent, 2010: 21 Prozent) und "Ab 6 Jahren" (17,3 Prozent, 2010: 14,3 Prozent) aus. Kombiniert mit dem Anteil der ohne Altersbeschränkung freigegebenen Spiele in der USK-Statistik (39,1 Prozent, 2010: 46,5 Prozent) zeichnet sich ein eindeutiges Bild: 77,8 Prozent aller 2011 erschienen Spiele sind für Jugendliche unter 16 Jahren geeignet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
1000 Tester für Hörgeräte gesucht - jetzt Platz sichern

Teilnehmen und die neueste Hörgeräte-Generation kostenlos testen. zur Audibene Hörstudie. Shopping


Anzeige
shopping-portal