Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Angry Birds Space: Wütende Schweine auf dem Mond

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Angry Birds Space": Die Schweine starten ins Weltall

20.02.2012, 12:25 Uhr | jr / ams

Angry Birds Space: Wütende Schweine auf dem Mond. Angry Birds (Quelle: Rovio)

Angry Birds (Quelle: Rovio)

Hersteller Rovio schießt seine wütenden Vögel ins Weltall: In "Angry Birds Space", dem vierten Teil der Casual Games-Reihe, der am 22. März erscheinen soll, erwartet die Spieler ein frisches Setting. Der finnische Entwickler verspricht im offiziellen Blog zum Spiel darüber hinaus auch ein "innovatives Gameplay", ohne aber näher darauf einzugehen, worum es sich dabei handelt.

Wütende Schweine allerorten

Außer einem wenig aussagekräftigen kurzen Teaser-Video hat Rovio noch nichts weiter zum vierten Angry Birds-Teil nach dem Original-Spiel sowie den Ablegern "Seasons" und "Rio" bekannt gegeben. Das soll sich auch erst Anfang März ändern. Man darf also gespannt sein, schließlich bezeichnet der Entwickler "Angry Birds Space" als "größten Launch" seit dem 2009 publizierten Original für Apples mobiles Betriebssystem iOS. Betrachtet man die kleinen Anfänge, wirkt der Siegeszug der Angry Birds umso beeindruckender. Mittlerweile sind die Vögel zig-millionenfach auf den wichtigsten Mobile Games-Plattformen, als Browserspiel, auf den Social Network-Plattformen Google+ und Facebook sowie als Konsolenspiel erhältlich. Ende 2011 standen die kumulierten Downloads laut Rovio bei mehr als 500 Millionen. Sogar als vorinstalliertes Game für die neuen "Smart TV-"Bildschirme werden die Vögel laut Ankündigung von Samsung demnächst Karriere machen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal