Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Test Uncharted: Golden Abyss - Action-Adventure für die Playstation Vita

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Uncharted: Golden Abyss | Action-Adventure | Playstation Vita  

Erster Action-Hit für PS Vita

29.02.2012, 12:58 Uhr | Medienagentur plassma (jr / ams), Medienagentur plassma

Test Uncharted: Golden Abyss - Action-Adventure für die Playstation Vita. Uncharted: Golden Abyss (Quelle: Sony)

Uncharted: Golden Abyss (Quelle: Sony)

Die "Uncharted"-Reihe hat in bislang drei PS3-Spielen mit spannender Action, filmreifer Präsentation und tiefgründigen Charakteren neue Maßstäbe gesetzt. Die fulminant inszenierten Abenteuer rund um Protagonist Nathan Drake gehören zum Besten, was die aktuelle Spielkonsolen-Generation zu bieten hat. Da sind die Erwartungen an "Uncharted: Golden Abyss", einem der Starttitel für den neuen Sony-Handheld Playstation Vita, natürlich enorm. Obwohl der mobile Ableger nicht ganz die Klasse der großen Heimkonsolen-Fassungen erreicht und noch unter kleineren Kinderkrankheiten zu leiden hat, ist aber auch die Vita-Umsetzung ganz großes Spiele-Kino. Vorhang auf!

Cooler Nathan

"Uncharted: Golden Abyss" erzählt eine typische Abenteurergeschichte, die noch vor dem ersten Teil der Reihe spielt. Wo die Nebencharaktere etwas blass bleiben und die Story rund um eine versunkene Stadt in Südamerika, wo die spanischen Eroberer vor 400 Jahren ihr erbeutetes Gold versteckten, nur besserer Standard ist, zeigt Nathan Drake, wieso er zu den aktuell coolsten Spiele-Helden gehört. Die Hauptfigur hat stets einen kessen Spruch auf den Lippen, turnt, klettert und springt wie ein Derwisch durch die Spielumgebung.

Uncharted, wie man es liebt

Spielerisch bleibt die Vita-Version der PS3-Vorlage treu, Neuerungen oder Überraschungen gibt es keine. Macht aber nichts, denn die Entwickler der Bend Studios servieren eine packende Mischung aus Action, Kletterpassagen und Rätseln. Dazwischen bewundert man aufwändige Zwischensequenzen und lauscht kurzweiligen Dialogen. Zwar mangelt es etwas an Höhepunkten, wie es sie im vor einigen Monaten erschienenen dritten Uncharted-Spiel für die PS3 gab, dafür spielt sich die Solo-Kampagne mit ihren 34 Kapiteln wie aus einem Guss und ist mit einem Umfang von gut neun Stunden für ein Handheld-Spiel auch äußerst ergiebig. Obendrein hält einen das Sammeln von Objekten wie Artefakten und Schätzen sowie das Knipsen von Fotos an vorgegebenen Stellen auf Trab. Motivierend: Die ergatterten Gegenstände lassen sich mittels der im Spiel integrierten Schwarzmarktoption mit anderen Vita-Besitzern in der Nähe tauschen.

Das schönste Handheld-Spiel

Sieht man "Uncharted: Golden Abyss" zum ersten Mal, möchte man kaum glauben, dass es sich hier um einen Handheld-Titel handelt. Grafisch setzt das Vita-Werk mit seinen wunderschönen Umgebungen, fließenden Animationen und üppigen Details neue Maßstäbe und würde auch locker als PS3-Spiel durchgehen. Wenn man das erste Mal per Kanu einen reißenden Fluss durchquert, kippt selbst gestandenen Gamern die Kinnlade vor Staunen nach unten. Dazu gibt’s eine prima deutsche Synchronisation und epische Musik, die sich hervorragend ins Geschehen einfügt.

Nicht alles ist golden

Wie nutzen die Entwickler die Fähigkeiten des potenten Handhelds? Prinzipiell sehr gut: Ob Touchscreen, Kamera oder Bewegungssensor, jede Hardware-Besonderheit kommt zum Einsatz. Allerdings fällt vor allem die Touchscreen-Steuerung, die bei Rätseln, im Nahkampf und bei Boss-Duellen zwangsläufig genutzt werden muss, arg fummelig aus. Man gewöhnt sich zwar daran, wirklich optimal fühlt sich das Ganze beispielsweise beim Klettern an Felswänden oder beim Überqueren von über Abgründen liegenden Baumstämmen nie an. Immerhin: Artefakte per Wischbewegung von Staub zu befreien oder sich den Weg durch Durchgänge freizumachen, das wirkt natürlich und klappt intuitiv.

Was wir mögen

Wow, was für eine Grafik! "Uncharted: Golden Abyss" erkämpft sich mit Leichtigkeit die Auszeichnung "Schönstes Handheld-Spiel aller Zeiten" und zieht Vita-Besitzer mit der gewohnt intuitiven Spielmechanik und reichlich Abwechslung sofort in seinen Bann. Gerade Sammler kommen dank etlichen verstecken Gegenständen und Geheimnissen voll auf ihre Kosten. Zudem muss man den Helden Nathan Drake einfach mögen - so sympathisch, cool und trotzdem glaubwürdig kommen die wenigsten Spielcharaktere rüber.

Was wir nicht mögen

Es wirkt teilweise so, als hätten die Entwickler unbedingt alle Möglichkeiten des neuen Sony-Handheld integrieren müssen, um dessen Fähigkeiten zu demonstrieren. Das geht teilweise aber etwas daneben, etwa bei Touchscreen-Experimenten wie dem Einsatz der Machete oder im Nahkampf, wo der Spieler per Fingerstreich über das Display wischen muss. Das nimmt der Action etwas Schwung und macht das Spielerlebnis auch nicht besser. Kleinere Macken bei der Grafik in Form von verschwommenen Texturen fallen bei der gebotenen Optik-Opulenz aber kaum ins Gewicht, dafür hätten Story und einige Rätsel gerne etwas einfallsreicher sein dürfen.

Fazit

Nicht perfekt, aber sehr gut: Das erste Uncharted für die Playstation Vita sieht so gut aus wie ein modernes PS3-Spiel, bietet anspruchsvolle Unterhaltung und spielt sich größtenteils hervorragend. Einzig kleinere Schwächen bei der Nutzung der neuen Möglichkeiten des Handhelds, vor allem die manchmal nervige Touchscreen-Steuerung, trüben den tollen Gesamteindruck etwas. Dennoch ein Pflichtkauf für alle frisch gebackenen Vita-Jünger.

Infos zum Spiel

Titel: Uncharted Golden Abyss
Genre: Action-Adventure
Publisher: Sony
Hersteller: Sony Bend Studio
Release-Termin: Im Handel
Preis: zirka 50 Euro
System: Playstation Vita
USK-Freigabe: Ab 16 Jahren
Wertung: Sehr gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal