Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Assassin's Creed 3: "Amerika"-Szenario bestätigt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Assassin's Creed 3: "Amerika"-Szenario bestätigt

06.03.2012, 10:27 Uhr | jr / vb

Assassin's Creed 3: "Amerika"-Szenario bestätigt. Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Jetzt ist es offiziell: Publisher Ubisoft hat bestätigt, dass Assassin's Creed 3 zur Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs spielen wird. Im Mittelpunkt des Geschehens steht mit Ratohnhaké:ton ein neuer Held, der halb indianischer, halb englischer Abstammung ist und sich selbst der Einfachheit halber Connor nennt. Das auf der Basis der neuen "Anvilnext"-Engine aufgebaute Action-Adventure wird seit drei Jahren unter der Federführung von Ubisoft Montreal entwickelt und soll nach Angaben des Publishers am 30. Oktober 2012 für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen. Die ebenfalls bestätigte Version für Nintendos Wii-U hat noch keinen Releasetermin.

Die Uhr tickt

An der Entwicklung von Assassin's Creed 3 sind neben Ubisoft Montreal sechs weitere Studios in aller Welt beteiligt. Folgerichtig firmiert das Ganze als das "größte Projekt in der Firmengeschichte Ubisofts". Mit Hilfe der dabei verwendeten Anvilnext-Engine will man laut Hersteller einen Durchbruch in Sachen optischer Qualität, bei den Charaktermodellen und der künstlicher Intelligenz erzielen. Inhaltlich ließ die Ankündigung Ubisofts noch viele Fragen offen. Bestätigt wurde lediglich, dass der Spieler in der Rolle Connors neben traditionellen Waffen wie Tomahawk, Messer sowie Pfeil und Bogen auch moderne Schießeisen einsetzt. Dabei kämpft er auf Seiten der Amerikaner gegen die britische Kolonialmacht und bekommt Unterstützung und Aufträge von wichtige Persönlichkeiten der Zeitgeschichte wie Benjamin Franklin und George Washington. Ein Online-Kooperations-Modus ist ebenfalls in Arbeit. Abseits davon sind Informationen zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber noch Mangelware.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal