Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sim City: EA kündigt neuen Teil der Städte-Simulation für 2013 an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues Sim City kommt 2013

07.03.2012, 15:02 Uhr | ams / jr

Sim City: EA kündigt neuen Teil der Städte-Simulation für 2013 an. Sim City (Quelle: EA)

Sim City (Quelle: EA)

Publisher Electronic Arts (EA) und das hauseigene Entwicklerstudio Maxis haben auf der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco eine Fortsetzung der Städtebau-Simulations-Reihe Sim City angekündigt. Das Spiel soll im Laufe des Jahres 2013 für PC erscheinen und sowohl neue Spieler wie auch Fans der seit über zwanzig bestehenden Serie begeistern. Einen hohen Stellenwert bei der Entwicklung haben neben einer möglichst detailreichen Grafik neue Herausforderungen, die sich um Themen wie Klimawandel, erneuerbare Energien und Naturkatastrophen drehen.

Auswirkungen auf die Bewohner

"Wir möchten den Millionen von Spielern danken, die dabei geholfen haben, Sim City zum Synonym für das Städtebau-Genre zu machen. Das ist eine Marke, die uns bei Maxis die Welt bedeutet, und wir sind froh, sie zurückzubringen und für eine neue Generation von Spielern neu zu erfinden", sagte Lucy Bradshaw, Senior Vice President bei EAs Maxis-Label. Das neue Sim City soll dank der eigens entwickelten "GlassBox"-Engine der bisher komplexeste Teil der Reihe werden. Entscheidungen des Spielers haben nicht nur Auswirkungen auf das Erscheinungsbild der Stadt, sondern auch jeden einzelnen Sim, wie die Bewohner der Stadt genannt werden. Die Sims können Arbeit finden oder sie verlieren, Häuser kaufen und zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt beitragen.

Sorgsam mit der Umwelt umgehen

Das Vorgehen des Spielers wird sich zudem auf die langfriste Entwicklung der Spielwelt auswirken, was ein Novum in der Sim City-Historie darstellt. Wesentlicher Faktor wird hier die Ökologie sein. Wie sich das Klima entwickelt, hängt zum Beispiel davon ab, ob man sich frühzeitig für das Erzeugen von "sauberem Strom" entscheidet. In Online-Partien mit anderen Hobby-Städtebauern wirkt sich der eigene Umgang mit der Umwelt auch auf die anderen Spieler aus - und umgekehrt. Denn Luftverschmutzung und andere Umweltsünden machen nicht an den jeweiligen Stadtgrenzen halt, sondern wirken sich auf das globale Ökosystem aus, in dem sich die Spieler gemeinsam befinden. Wer möchte, kann Sim City bereits über EAs Spiele-Dienst Origin vorbestellen und sich damit als Bonus vorab den Zusatzinhalt "Helden und Schurken" sichern.

Spiele 
Die Stadt der Zukunft

Das erste Video zum neuen "Sim City"-Spiel von Electronic Arts. zum Video

Vorläufige Systemanforderungen

Damit das neue Sim City flüssig läuft, sollten die folgenden Systemanforderungen erfüllt sein:

- Prozessor: AMD Athlon 64 X2 Dual-Core (ab 4 GHz) / Intel Core 2 Duo mit 2,0 GHz (oder besser)
- Betriebssystem: Windows XP / Vista / Windows 7
- Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
- Grafikkarte: ATI Radeon HD 2x00 / Nvidia 7800 / Intel Series 4 (integrierte Grafik) oder besser. Alle Grafiklösungen müssen über zumindest über 256 MB RAM und Shader-Model 3.0 verfügen.
- Breitbandverbindung: Mindestens 256 KBit/s Download und 64 KBit/s Upload

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal