Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Assassin's Creed 3: Wetter prägt den Spielverlauf des Action-Adventures

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Assassin's Creed 3: Das Wetter prägt den Spielverlauf

13.03.2012, 10:02 Uhr | ams / jr

Assassin's Creed 3: Wetter prägt den Spielverlauf des Action-Adventures. Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Das US-amerikanische Spielemagazin "Game Informer" hat neue Details zu Ubisofts "Assassin's Creed 3" veröffentlicht. Demnach implementieren die Entwickler in dem zur Zeit des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs spielenden Action-Adventure unter anderem ein Wettersystem, durch das man die gesamte Spielwelt sowohl im Sommer als auch im Winter erkunden kann. Die Wettereffekte werden dabei nicht nur rein kosmetischer Natur sein, sondern sich auch auf den Spielverlauf auswirken.

Schnee in Boston, Sonnenschein in New York

So sollen sich Gegner und Nicht-Spieler-Charaktere je nach Jahreszeit unterschiedlich verhalten. Außerdem können zur Winterzeit neue Wege über zugefrorene Gewässer entstehen. Wie Game Informer berichtet, wird es zwei große Städte in Assassin's Creed 3 geben: New York City und Boston. Sie dienen als Kulisse für historische Ereignisse wie die "Boston Tea Party", das Massaker von Boston oder die verheerenden Brände, die 1776 in New York City wüteten. Den Kontrast zu diesen urbanen Räumen bilden die riesigen Gebiete mit nahezu unberührter Wildnis, die man in Assassin's Creed 3 wird frei erkunden können. Ubisoft spricht davon, dass allein die "Frontier Map" eineinhalb mal größer ist als das in "Assassin's Creed: Brotherhood" erkundbare Gebiet. Dafür, dass man auch tatsächlich an jeden Ort gelangen kann, sollen die Kletterfähigkeiten der neuen, beim Stamm der Mohawk aufgewachsenen Hauptfigur Connor sorgen.

Abwechslungsreiche Schlachten

Ein wichtiger Bestandteil in Assassin's Creed 3, das zeitlich zwischen 1753 und 1783 spielt, werden zudem die Schlachten des Unabhängigkeitskriegs sein, an denen man in der Rolle Connors aktiv teilnimmt. Innerhalb einer Schlacht soll der Spieler nicht nur kämpfen, sondern auch spezielle Aufgaben erfüllen. Dadurch möchten die Entwickler offenbar vermeiden, dass die Schlachten zu einem eintönigen Gemetzel verkommen. Um zu überleben, sollen die Spieler Tiere jagen und Pelze verkaufen können. Quests werden in speziellen Clubs vergeben. Wer diese erfolgreich bewältigt, kann wie in Teil zwei sein Geld und seinen Besitz vermehren. Interessanterweise begegnet man auch zahlreichen historischen Figuren wie George Washington, Benjamin Franklin und Charles Lee. Die Beziehung des Helden zu Washington soll sogar eine der Kernbestandteile des Action-Adventures sein, während Franklin eher als Erfinder-Genie unterstützt. Auch aus der Jetztzeit bekommt Connor Hilfe: Protagonist Desmond ist aus dem Koma erwacht und nimmt über den "Animus 3.0" Kontakt mit dem Helden auf. Als Release-Termin für Assassin's Creed 3, das für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen wird, gibt Ubisoft den 30. Oktober 2012 an.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal