Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Robert Bowling verlässt Activision

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Robert Bowling verlässt Activision

27.03.2012, 10:45 Uhr | vb / ams

Robert Bowling verlässt Activision. Modern Warfare 3 (Quelle: Activision)

Modern Warfare 3 (Quelle: Activision)

Robert Bowling, Creative Strategist hinter der Call of Duty-Serie und führender Kopf der Modern Warfare-Macher Infinity Ward, verlässt Activision mit sofortiger Wirkung. Das gab er unter seinem Twitter-Account "fourzerotwo" bekannt. Mittlerweile liegt dem Games-Blog "Kotaku" eine offizielle Bestätigung der Kündigung seitens Activision vor.

Keine Gründe angegeben

Nachdem Infinity Ward Bowling ebenfalls via Twitter alles Gute wünschte, bedankt sich Activision in einem Statement für die jahrelange Zusammenarbeit. Bowling sei ein geschätzter Mitarbeiter innerhalb des Teams von Infinity Ward gewesen, für seine Entscheidung, künftig andere Wege einzuschlagen, wünscht der Publisher ihm gutes Gelingen. Bowling war seit 2006 im Infinity Ward-Team und ist mit dem Erfolg der Modern Warfare-Reihe zum Gesicht und Sprachrohr des Ego-Shooters im Netz avanciert.Gründe für die Kündigung gab er nicht an.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video



Anzeige
shopping-portal