Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Fifa Street: Starker Hinterhof-Kick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Fifa Street | Sportspiel | PS3, Xbox 360  

Starker Hinterhof-Kick

03.04.2012, 12:05 Uhr | vb / jr, Medienagentur plassma

Fifa Street: Starker Hinterhof-Kick. FIFA Street (Quelle: EA)

FIFA Street (Quelle: EA)

Raus aus dem Stadion, runter vom englischen Fußball-Rasen, rein in die Gassen und Hinterhöfe: Mit "Fifa Street" für Xbox 360 und PS3 zelebriert Electronic Arts den Fußballsport in seiner ursprünglichsten Form. Beim Straßenfußball fallen lästiges Regelwerk und komplizierte Taktiken weg - hier zählen nur spektakuläre Tore, sehenswerte Dribblings und der anarchische Spaß am Spiel. Und den portieren die EA-Entwickler souverän auf die Konsolen, denn das einsteigerfreundliche Fifa Street macht dank cooler Fußball-Action so richtig Laune. Daran ändern auch kleinere Mängel bei der Gegner-Intelligenz nichts .

Fußball in Reinkultur

Wir nehmen den Ball an, sprinten los, schieben dem ersten Gegenspieler den Ball durch die Beine, lassen den nächsten Kontrahenten mit einem lässigen Übersteiger ins Leere laufen und ziehen ab. Der Ball landet im rechten oberen Winkel - Tor! Furiose Spielszenen wie diese sind in Fifa Street an der Tagesordnung. Dank der intuitiven Steuerung, von den Entwicklern "Street Ball Control" getauft, dürfen Fußball-Fans nach Herzenslust tricksen, täuschen, tunneln und dribbeln. Auch Einsteiger kommen mit der Bedienung auf Anhieb klar, wobei Profis mit viel Übung immer noch ein wenig mehr aus den Hinterhof-Kickern heraus kitzeln können. Über 50 Trickbewegungen, abgefahrene Moves und Jonglier-Aktionen wollen und sollen beherrscht werden, um in die Fußstapfen von Legenden wie Maradona, Pelé oder Testimonial Lionel Messi zu treten, die ihre Wurzeln bekanntlich im Straßenfußball haben.

Nie wieder Abseits

Die Regeln des Straßenfußballs gleichen denen der Hallenfußball-Variante "Futsal" und sind vom Weltfußball-Verband Fifa anerkannt. Hier laufen statt elf nur zwei bis sechs Balltreter pro Team auf dem Platz auf. Abseits, Tor- und Seitenaus, Freistöße und Verwarnungen? Pustekuchen! Nonstop-Action ist angesagt, wenn sich in Fifa Street die lizensierten Spieler aus 148 Mannschaften in vier Spielvarianten gegenüberstehen. Mit dabei sind unter anderem die ersten Ligen aus Deutschland, England, Frankreich, Spanien und Italien.

Spiele 
"Fifa Street" tritt an

Szenen aus dem Fußball-Game. zum Video

All around the World

Die Spielmodi bieten reichlich Abwechslung. In der sportlich ambitionierten "World Tour" kann man sein digitales Alter Ego erstellen und sein eigenes Team von Straßen-Stars zusammen stellen. Es gilt, 16 verschiedene Turniere und 20 Herausforderungen zu meistern, um zunächst von der lokalen auf die nationale Ebene zu gelangen. Anschließend locken europäische und schließlich weltweite Events. Der Spieler kann dabei über 100 verschiedene Stile, Tricks und Jubelposen freischalten, um sich noch individueller zu präsentieren. Zudem gibt es 225 Objekte für die eigene Mannschaft zu ergattern, etwa Team-Ausstattungen, Straßenkleidung, Schuhe und Umgebungen. Auch weitere Teams kann man freispielen. Aber auch spaßige Modi wie "Letzter Mann" überzeugen. Hier muss der der Torschütze das Feld verlassen, und es gewinnt die Mannschaft, die schließlich keinen Spieler mehr auf dem Platz hat. Beim "Panna" sind hingegen einzig und allein die erfolgreich ausgeführten Tricks entscheidend, für die man Punkte kassiert. Noch mehr Stimmung kommt in Multiplayer-Matches auf, die man an einer Konsole oder online gegen andere Mitspieler bestreitet.

Was wir mögen

Fifa Street basiert auf dem Grundgerüst des Simulations-Hits Fifa 12, reduziert dieses aber auf die fürs Straßenfußball wichtigen Elemente. Das funktioniert prima: Die Steuerung ist schnell beherrschbar und weniger komplex als beim großen Bruder. Gelungene Spielzüge und tolle Tore im Minutentakt gelingen schnell, was ungemein motiviert. Auch technisch glänzt der Straßen-Kick: Erstmals kommt die Original-Fifa-Engine zum Einsatz, so dass Aussehen und Animationen der Spieler dem hohen Niveau von Fifa 12 entsprechen. Von Parkplätzen und Parks hin zu Turnhallen und Häuserdächern bieten die Schauplätze zudem viel Abwechslung. Man tobt sich an Spielstätten wie Rio de Janeiro, London, Amsterdam und New York aus. Schön auch: Trotz aller Action ist der Spielablauf größtenteils realistisch und kommt ohne absurde Supertricks aus.

Was wir nicht mögen

Kritik erntet die nur mäßige KI des Straßen-Kicks: Die Computergegner machen es dem Spieler selbst auf dem normalen Schwierigkeitsgrad ziemlich leicht, weil ihnen der Zug zum Tor fehlt und sie des Öfteren den Abschluss versemmeln - selbst, wenn das Tor leer ist. Schade auch, dass es statt eines mitfiebernden Kommentators nur launische Zurufe von Zuschauern und Mitspielern gibt.

Fazit

Fifa Street ist eine tolle Abwechslung zu "seriösen" Fußball-Simulationen. Sämtliche Facetten des Straßenfußalls wurden liebevoll umgesetzt. Es macht einfach riesigen Spaß, fulminante Dribblings hinzulegen und ein Traumtor nach dem anderen zu schießen. Obendrein sieht das Sportspiel hervorragend aus und braucht sich bei der Präsentation nicht hinter Fifa 12 zu verstecken. Wer eine knallharte Herausforderung sucht, muss allerdings im höchsten Schwierigkeitsgrad antreten - die gegnerischen Spieler agieren selbst auf "normal" teilweise arg kopflos. Dennoch ein Fest für Fußball-Fans, vor allem im direkten Spiel gegen einen Freund oder Online-Kontrahenten.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Infos zum Spiel

Titel: Fifa Street
Genre: Sport
Publisher: Electronic Arts
Hersteller: Electronic Arts
Release-Termin: Im Handel
Preis: zirka 50 Euro
System: PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Ohne Altersbeschränkung freigegeben
Wertung: Sehr gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal