Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield 3: Battlelog-App für iPhone, iPad und Co. verfügbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Battlefield 3: Battlelog-App für iOS-Geräte verfügbar

17.04.2012, 15:26 Uhr | ams / jr

Battlefield 3: Battlelog-App für iPhone, iPad und Co. verfügbar. Battlefield 3: Close Quarters (Quelle: EA)

Battlefield 3: Close Quarters (Quelle: EA)

Wer auch unterwegs stets über Neuigkeiten rund um den Ego-Shooter Battlefield 3 unterrichtet sein möchte und ein iPhone, iPad oder einen iPod touch sein eigen nennt, kann sich zu diesem Zweck ab sofort die kostenlose "Battlelog"-App aus dem App Store von Apple herunterladen.

Mit Freunden in Kontakt bleiben

Die App bietet nicht nur News zu Battlefield 3, sondern kann auch mit dem eigenen Konto des spielinternen sozialen Netzwerks "Battlelog" verknüpft werden. Dann kann man über die sogenannte "Battlefeed"-Funktion sehen, wenn Freunde beispielsweise gerade eine neue Waffe freigeschaltet oder ein Auszeichnung erhalten haben. Die App bringt außerdem ein Com-Center mit, in dem man sehen kann, welche Freunde gerade auf welchen Server spielen. Auch kann man die Profilseiten seiner Mitstreiter aufrufen und ihnen Nachrichten hinterlassen, beispielsweise um sich für eine spätere Partie zu verabreden. Auch die eigenen Spielstatistiken hat man mit der Battlelog-App genauso wie die Leaderboards jederzeit im Blick.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video



Anzeige
shopping-portal