Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Diablo 3: Blizzard setzt auf "zeitlose Ästhetik"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diablo 3: Blizzard setzt auf "zeitlose Ästhetik"

25.04.2012, 11:09 Uhr

Diablo 3: Blizzard setzt auf "zeitlose Ästhetik" . Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Wenige Wochen vor der Veröffentlichung von Diablo 3 verteidigt Blizzard den Grafikstil des Rollenspiels ein weiteres Mal. Nachdem im Forum zum Spiel Beschwerden über die Qualität und den von vielen als zu bunt empfundenen Look von Diablo 3 laut geworden waren, hat Community-Manager "Bashiok" deutliche Worte zur Verteidigung gefunden.

Ein bewegtes Gemälde

Blizzard sei nicht daran interessiert, mit neuen Games die grafischen Grenzen auszureizen, so Bashiok. Stattdessen ziele man auf eine zeitlose Ästhetik ab, die es auf möglichst viele Rechner schaffe. Da Diablo 3 wie eine Art bewegtes Gemälde aussehen soll, vermeide Blizzard besonders scharfe Texturen und deutliche Linien, teilte Bashiok zudem mit. Man sei auch nicht daran interessiert, die Szenenhintergründe besonders lebendig zu gestalten. Das würde laut Bashiok die Spieler nur von den eigentlich wichtigen Entscheidungen, die sie in den ohnehin sehr effektvoll inszenierten Kämpfen gegen zahlreiche Gegner treffen müssten, ablenken. Diablo 3 erscheint in Deutschland am 15. Mai. Noch bis zum 1. Mai steht der Beta-Test ausgewählten Spielern zur Verfügung.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping


Anzeige
shopping-portal