Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Zwischen Realität und Fiktion: Games mit historischem Hintergrund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwischen Realität und Fiktion: Games mit historischem Hintergrund  

Spielend durch die Geschichte

09.05.2012, 15:03 Uhr | Michael Förtsch / vb, jr, Richard Löwenstein

Zwischen Realität und Fiktion: Games mit historischem Hintergrund. Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Geschichte ist laaaangweilig. Das dachten und denken wohl viele Schüler, denen mit Merksätze auf dem Niveau von "333 - bei Issos Keilerei" Faktenwissen eingebimst wurde. Dabei kann die Historie absolut faszinierend sein. Verschwörungen, irre Ideen und faszinierende Figuren, Kriege, Aufstände, Heldentaten, Attentate und Begebenheiten, die den Lauf der Welt in einer Weise verändert haben, dass jeder Kinothriller und Actionfilm dagegen alt und konstruiert aussieht. Das haben auch Videospiel-Entwickler erkannt und packen die Weltgeschichte in faszinierende, interaktive Abenteuer. Mal mehr, mal weniger faktentreu - aber immer so, dass es tatsächlich begeistern kann. Wir zeigen die besten Beispiele in unserer Foto-Show.

Zwischen Wahrheit und Fiktion

"Die Geschichte ist ein Drehbuch von miserabler Qualität", sagte einst der US-Schriftsteller Norman Mailer. Doch scheint er damit nicht sonderlich richtig gelegen zu haben, denn die Menschheitsgeschichte diente als Vorlage für einige der besten Filme, Bücher und Theaterstücke: "Der Soldat James Ryan", "Gandhi" und " Heinrich IV." beispielsweise. Auch Videospielentwickler haben unser aller Vergangenheit als Inspirationsquelle und Kulisse für eigene Ideen und Erzählungen entdeckt. Nicht zuletzt die Abenteuer-Meuchel-Reihe Assassin's Creed erlangte damit Bekanntheit und Ruhm, macht sie sich doch historische Figuren und Orte zu eigen, um damit teils verbürgte, teils frei erfundene Geschehnisse zu erzählen. Das Resultat: eine faszinierende Gratwanderung zwischen Wahrheit und Fiktion.

Durch die Zeiten

Während der erste Teil der Assassinen-Saga den Spieler ins Heilige Land zur Zeit der Kreuzzüge verschlägt und der zweite Teil nach Italien zur Zeit der Renaissance, wird der für 31. Oktober 2012 angekündigte dritte Ableger den Helden mitten hinein in die Amerikanische Revolution werfen. Als Halb-Mohikaner Connor trifft der Spieler auf Präsident Benjamin Franklin und George Washington, wird im historischen Boston und New York sein Unwesen treiben. Und prägende Vorkommnisse wie das Boston-Massaker, die Schlacht um Bunker Hill und das große Feuer von New York hautnah miterleben. Die Rolle des Spielers während all jener Begebenheiten ist natürlich nicht gerade Teil des Geschichtsbuches, sondern unterliegt der dichterischen Freiheit der Entwickler. Das große Drumherum jedoch soll echt wirken: ein Historienspielplatz nah an der Wirklichkeit. Das reicht von der authentischen Soldatenuniform über Gebäude bis hin zum datumsgenau festgehaltenen Wetter.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Strategische Ausrichtung

Die Meuchelmörder-Reihe ist aber nicht die erste, die sich der Weltgeschichte als Hintergrund und Kulisse bedient. Die 1984 als Spielhallenautomat erschienene Flug-Actionspiel "1942" baut auf der Pazifik-Offensive im Zweiten Weltkrieg auf. Der Spieler lenkt darin eine amerikanische P-38-Lightning im Kampf gegen die Japaner. Was hier an der Oberfläche bleibt, reicht in der 1997 gestarteten "Age of Empires"-Strategiereihe der Ensemble Studios deutlich weiter. Hier durchläuft der Spieler nach und nach verschiedene Entwicklungsstadien der Menschheit. Das reicht von der Steinzeit, in der gejagt und gesammelt wird, über die Bronzezeit, in der erste Waffen entstehen, bis zu den Epochen von Dschingis Kahn und Friedrich Barbarossa und letztlich zum Amerikanischen Bürgerkrieg im dritten Teil der Serie.

Zivilisieren und vernichten

Nicht vergessen werden darf natürlich auch Sid Meiers "Civilization"-Reihe, ihres Zeichens Referenz unter den Strategie- und Taktikgames. Zwar bildet hier die Menschheitsgeschichte und ihre Entwicklung nur den Unterbau, das aber gleichzeitig unterfüttert mit Fakten, Wissen und historischen Persönlichkeiten. Gleiches gilt für Segas Total War-Reihe für PC, in der der Spieler je nach Ableger römische Legionen, Samurai-Krieger oder Napoleons Armee durch historisch inspirierte Schlachten führt. Dabei haben die Macher vom britischen Studio Creative Assembly Wert darauf gelegt, vor allem die Eigenschaften und Wirkungen der Waffen - egal ob Schwert oder Steinschlossgewehr - wirklichkeitsgetreu darzustellen.

Aus Spielen lernen?

Wie die US-Anthropologin Katy Meyers in einem Artikel für den US-Blog “playthepast“ schreibt, können solche Games mit historischer Grundlage Kinder wie auch Erwachsene durchaus etwas lehren und sie für Geschichte begeistern. Die Begeisterung für den Helden kann da offensichtlich vertiefendes Interesse hervorrufen. "Jeder Charakter im Spiel wurde von den Fans nachrecherchiert", schreibt die Wissenschaftlerin über Assassin's Creed. “Kleidung, die Spielwelt, alles wurde unter die Lupe genommen.“ Ganze Artikel und Foren im Internet sind mit Infos über Fehlerchen und Faktenprüfung gefüllt. Wie Meyers meint, können vor allem Schul- und Lernspiele diese Erfahrungen mit in den Alltag nehmen: Anders als bei den didaktisch überfrachteten, als schwierig empfundenen "Serious Games", die sich auf Inhalt konzentrieren, fließe in Assassin's Creed der Inhalt nebenbei auf spielerische Art und Weise - dafür aber umso wirksamer - ein.

Faszination Geschichte

So können Videospiele durchaus nicht nur der Unterhaltung dienen, sondern dabei mithelfen, Kinder und Erwachsene für etwas zu begeistern. Statt dumpfer Ballerei kann eine ganze geschichtliche Epoche interessant werden: der Bürgerkrieg, die Besiedelung Amerikas, der Aufstieg und Fall Roms als Weltmacht. Wer im Spiel bei einem geschichtsträchtigen Ereignis dabei war, möchte vielleicht mehr über die Hintergründe erfahren. Was war am digitalen Geschehen real und was frei erfunden? Sind in dieser Schlacht wirklich so viele Menschen umgekommen? Das sind Fragen, die manchem Spieler beim Zocken durch den Kopf gehen.

Verrückt spielen

Doch nicht immer wird mit der Geschichte mit Bedacht und sorgsam umgegangen. Dann kann ein Historien-Game auch ganz furchtbar in die Hose gehen. Wie beispielsweise der PC- und Xbox 360-Shooter "Darkest of Days". Hier wird der Spieler in knapp neun Spielstunden von der Cowboy-und-Indianer-Schlacht am Little Big Horn, durch Pompeii bis hin zum Ersten und Zweiten Weltkrieg geworfen, um als Zeitwächter der Zukunft den Geschichtsverlauf im Einklang zu halten. Ein faszinierendes Gerüst, das jedoch grafisch und spielerisch die Kulisse belanglos erscheinen lässt. Und ein gutes Beispiel dafür, was passiert, wenn man sich bekannter Schlüsselreize bedient, ohne am Thema interessiert zu sein.

Der Reiz des Machbaren

Was fasziniert nun an den guten historischen Games? Wohl die Tatsache, dass Geschichte lebendig wird. Dass man sie nicht nur sieht, sondern sich mittendrin wiederfindet. Obendrein ist der Spieler in Games wie der Assassin's Creed-Reihe nicht einfach außen vor; kein stummer Beobachter, sondern eine handelnde Person. Er bestimmt mit, was in den Geschichtsbüchern steht. Er ist derjenige, der den Lauf der Welt beeinflusst. Und wer würde das nicht gerne tun: Hervorstechen und wirklich etwas bewegen. Keine fremde Science-Fiction-Welt retten, sondern unsere eigene Welt auf die rechte Bahn lenken.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal