Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > Gamescom 2016 >

Bioshock Infinite: Verspätung und Gamescom-Absage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bioshock Infinite: Verspätung und Gamescom-Absage

10.05.2012, 10:05 Uhr | vb / jr

Bioshock Infinite: Verspätung und Gamescom-Absage. Bioshock: Infinite Ego-Shooter von 2K Games für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: 2K Games)

Bioshock Infinite (Quelle: 2K Games)

Bioshock Infinite wird nicht wie bislang angekündigt in diesem Jahr erscheinen. Das gab der Publisher 2K Games bekannt. Der Release des Actionspiels verschiebt sich vom 19. Oktober 2012 auf den 26. Februar 2013. Auch bei den Spielemessen im Sommer wird Bioshock Infinite nicht zu sehen sein. Weder auf der E3 noch auf der Gamescom will 2K Games das Spiel zeigen. Obwohl sich Ken Levine vom Bioshock-Macher Irrational Games ausführlich zur Verschiebung geäußert hat, gibt es erste Gerüchte über nicht bekannt gegebene Gründe für die Verspätung.

Situation ähnlich Bioshock

"Als wir im März die Veröffentlichung von Bioshock Infinite angekündigt haben, waren wir mit dem Timing sehr zufrieden", so Levine. Seitdem habe man allerdings festgestellt, dass verschiedene Änderungen das Spiel zu etwas noch Außergewöhnlicherem machen würden. Deshalb will man dem Team die benötigte Zeit geben. Levine verglich die Situation mit der Entwicklung des ersten Bioshock: Man habe damals den Release ebenfalls verschoben, da der Titel noch nicht den eigenen Vorstellungen entsprach. Das träfe nun auch auf den Nachfolger Bioshock Infinite zu. Immerhin: "Irrational Games ist einer der wenigen Entwickler, die die Leute mit dem Gehaltsscheck fragen können: Hey, kriegen wir noch etwas länger diese Schecks?", sagte Levine weiter. Da die Vorbereitung einer Messepräsentation Zeit brauche, die den Entwicklern flöten ginge, werde man Bioshock Infinite 2012 auf keiner Spielmesse zeigen, so Levine - eine Enttäuschung für die Fans.

Mehrspieler-Pläne als Grund?

Hinter den Kulissen wird über ganz andere Gründe für die Verschiebung gemunkelt. So sucht Irrational Games derzeit nach einem Netzwerk-Programmierer, was Branchen-Insider zum Anlass nahmen, über die Einführung eines möglichen Mehrspieler-Modus zu spekulieren. Der Bewerber sollte mindestens ein Game mit Netzwerk-Anbindung im Portfolio haben, bevorzugt auf Konsole, ist in der Ausschreibung zu lesen. Bislang ist Bioshock Infinite nur als Singleplayer-Titel angekündigt. Andere vermuten, eine mögliche Veröffentlichung von GTA 5, das ebenfalls bei 2K Games erscheint, solle Bioshock nicht in die Quere kommen. Auch hierzu gibt es bislang keine offizielle Bestätigung.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


shopping-portal