Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Minecraft: Startrekord auf "Xbox Live Arcade" aufgestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Minecraft: Startrekord auf "Xbox Live Arcade" aufgestellt

22.05.2012, 12:00 Uhr | jr / ams

Minecraft: Startrekord auf "Xbox Live Arcade" aufgestellt. Minecraft (Quelle: Mojang)

Minecraft (Quelle: Mojang)

Das Indie-Game Minecraft eilt von Rekord zu Rekord. Wie Major Nelson in seinem Blog meldet, hat die über Microsofts Online-Dienst Xbox Live Arcade (XBLA) vertriebene, von den 4J Studios betreute Xbox 360-Version einen neuen Startrekord für die ersten 24 Stunden aufgestellt. Laut Markus "Notch" Persson vom schwedischen Entwickler-Studio Mojang hat die Spielkonsolen-Umsetzung damit binnen einer Stunde ihre Entwicklungskosten wieder reingeholt. Update: In der ersten Woche hat sich die Xbox 360-Version von Minecraft mehr als eine Million mal verkauft. Die PC-Version von des Aufbau-Strategiespiels hat inzwischen die Marke von sechs Millionen Downloads genommen.

Ärger mit dem Multiplayer-Modus

Auf der Microsoft-Spielkonsole wurden binnen sechs Tagen über 5,2 Millionen Minecraft-Spielstunden und über vier Millionen Multiplayer-Sessions absolviert. Die bei Mehrspieler-Partien verbrachte Spielzeit liegt über 2,4 Millionen Stunden. Ganz ungetrübt ist das Vergnügen mit der XBLA-Version von Minecraft aber nicht: Wie der Spiele-Blog "Kotaku" meldet, haben die ersten Spieler bereits ihr Geld zurück verlangt - und teilweise auch erhalten. Der Grund: Wenn man kein HDTV-Gerät besitzt, ist es nicht möglich, Multiplayer-Partien mit Freunden via Splitscreen auszutragen. Darauf, dass dafür ein HD-Fernseher vorausgesetzt wird, wird bislang nirgendwo hingewiesen - weder in der Demo noch in der Spielbeschreibung oder der Werbung.

Update: Inzwischen hat Microsoft die Spiel-Beschreibung geändert und weist explizit darauf hin, dass man für Multiplayer-Splitscreen-Partien zwingend einen HD-fähigen Fernseher braucht. Wer darüber nicht verfügt und die Konsolen-Version von Minecraft vor der Veröffentlichung des Warnhinweises gekauft hat, soll mit dem Microsoft-Kundenservice Kontakt aufnehmen, um die Kosten zurückerstattet zu bekommen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal