Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Diablo 3: Alle Infos zum Launch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diablo 3: Alle Infos zum Launch

14.05.2012, 17:04 Uhr | jr / ams

Diablo 3:  Alle Infos zum Launch. Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Am Dienstag, dem 15. Mai 2012 geht für zahlreiche Rollenspiel-Fans in aller Welt eine lange Wartezeit endlich zu Ende: Hersteller Blizzard bringt Diablo 3 auf den Markt. Damit alles bestens funktioniert und die Spielfreude nicht getrübt wird, fassen wir hier alle wichtigen Informationen zum Launch zusammen.

Start frei nach Mitternacht

Blizzard wird die Online-Server in Europa exakt um 0:01 Uhr live schalten. Ab diesem Zeitpunkt können die Benutzer der digitalen Version von Diablo 3 loslegen. Das Installationsprogramm steht ab dem 14. Mai um 17:01 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) in einer fehlerbereinigten Version zum Download bereit. Achtung: Käufer der digitalen Version müssen sich eventuell die gepatchte Version des "Digital Install Downloaders" herunterladen. Blizzard hat nach eigenen Angaben bis zum 12.05 leider eine fehlerhafte Version zur Verfügung gestellt, die nicht alle notwendigen Dateien herunterlädt. Auf der "Battle.net"-Webseite steht inzwischen eine voll funktionsfähige Version des Downloaders bereit. Wer nach dessen Installation den zuvor benutzten Verzeichnispfad weiterverwendet, muss zusätzlich nur noch ein rund 50 MB großes Datenpaket herunterladen. Wer seine vorherige Installation dagegen gelöscht hat oder ein anderes Verzeichnis verwendet, muss via Downloader noch einmal die kompletten 7,6 GB an Spieldaten herunterladen. Für Diablo 3 selbst steht direkt zum Start ein Fehlerbehebungsprogramm auf Version 1.0.1 zur Verfügung.

Vorbereitungen treffen

Da der Ansturm zum Start riesig sein wird, rät Blizzard dazu, sich im Vorfeld einen Battle-Tag über den hauseigenen Online-Dienst "Battle.net" anzulegen. Dieser Spitzname wird unbedingt zum Spielen benötigt und identifiziert den Spieler im Spiel selbst sowie auf der Diablo 3-Webseite. Auch wird Blizzard in der Startphase die Anzahl der Log-ins voraussichtlich begrenzen, damit die Partien stabil bleiben. Beim Einwählen in das Spiel ist mit einer Verzögerung von bis zu 40 Sekunden zu rechnen. Wer anschließend einen Fehler mit der Meldung "Error 37" erhält, muss sich keine größeren Gedanken machen. In diesem Fall ist ganz einfach die maximal mögliche Zeitspanne, die ein Log-in brauchen darf, überschritten worden, und man muss einen erneuten Anmeldeversuch starten.

"Global Play"-Freischaltung erst nach dem Start

Blizzard weist ausdrücklich darauf hin, dass die weltweite Multiplayer-Matches erlaubende "Global Play"-Funktion erst dann freigeschaltet wird, wenn der Launch in allen Startregionen erfolgt ist. "Sobald Global Play verfügbar ist, gibt es ein Update, das euch die Möglichkeit bietet, die Region, mit der ihr euch verbinden könnt, in den Spieloptionen zu ändern. Beachtet bitte, dass Charaktere, Gegenstände und Freundeslisten nicht in andere Regionen übernommen werden. Spieler, die Global Play verwenden, um sich außerhalb ihrer eigenen Region zu verbinden, können nur das Gold-Auktionshaus nutzen."

Gratis-Testlauf mit Gästepass

Wer noch mit sich zu Rate geht, ob er tatsächlich einen Ausflug in das Diablo-Universum unternehmen soll, der kann sich demnächst von befreundeten Diablo 3-Fans mit Hilfe eines "Gäste-Passes" dazu einladen lassen. In welchem Umfang der Gäste-Pass den Retail-Vollversionen zum Spiel beiliegt, hat Blizzard nicht im Detail mitgeteilt. Wer einen solchen erhält, bekommt 30 Tage lang exklusiven Zugriff auf die "Starter-Edition" des Spiels und kann gratis den kompletten ersten Akt bis zum Dahinscheiden des Skelett-Königs spielen. Blizzard begrenzt hier die Level-Obergrenze auf Level 13. Auch das Multiplayer-Matchmaking klappt nur mit anderen Spielern der Starter-Edition. Zudem ist der Zugriff auf das Auktionshaus gesperrt. Ab Mitte Juni dürfte die Starter-Edition dann frei bei Blizzard herunterladbar sein. Sie lässt sich bei Gefallen durch die Eingabe eines Produktschlüssels unkompliziert in eine Vollversion umwandeln.

Führen Grafik-Patches zum Bann?

Auch wenn sich immer noch nicht jeder Rollenspiel-Fan mit dem "bunten" Look von Diablo 3 anfreunden will: Blizzard warnte zunächst davor, Grafikfilter wie den im Verlauf des Betatests immer beliebter gewordenen "Darker Diablo 3 Pixel Shader" einzusetzen. Der Einsatz derartiger Filter stelle einen Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen dar und könne sogar zum Bann führen. Inzwischen hat Game Director Jay Wilson diesbezüglich jedoch per Twitter weitestgehend Entwarnung gegeben: "Ich stimme zu, dass der Darker Pixel Shader kein Cheat ist... solange es kein Cheat ist, ist ein Bann unwahrscheinlich."

Charakter-Profile kommen

Getreu dem Motto "Nach dem Start ist vor der Erweiterung" hat Blizzard bereits angedeutet, wie es mit Diablo 3 weitergehen soll. Klar ist, dass via Patch die PvP ("Player versus Player")-Arenen nachgezogen werden. Aber auch die Webseite zum Rollenspiel wird ausgebaut. Hier sollen die Charakter-Profile der Figuren Einzug halten. Darüber soll man Zugriff auf verschiedene wichtige Informationen bekommen: Welche Achievments haben die Spieler ergattert? Wie lange haben sie den Hardcore-Modus durchgestanden? Zunächst sollen die Profil-Seiten in die Kategorien "Karriere" und "Helden" aufgeteilt werden. Hier kann man sehen, welche Fortschritte eine Spielfigur in der Kampagne erzielt hat und wieviel Gegner aus dem Verkehr gezogen wurden. Darüber hinaus gibt es Infos bezüglich der Ausrüstung. Später sollen die Kategorien weiter ausdifferenziert werden.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal