Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Diablo 3: Blizzard nennt Termin für Echtgeld-Auktionshaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diablo 3: Blizzard nennt Termin für Echtgeld-Auktionshaus

21.05.2012, 09:55 Uhr | ams / jr

Diablo 3: Blizzard nennt Termin für Echtgeld-Auktionshaus. Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Diablo 3 (Quelle: Blizzard)

Wegen technischer Schwierigkeiten hat Blizzard ein groß angekündigtes Feature des Action-Rollenspiels Diablo 3 nicht zum Launch zur Verfügung gestellt. Das Echtgeld-Auktionshaus, in dem man gegen Einsatz von realem Geld Spielgegenstände kaufen und verkaufen kann, wollten die Entwickler sobald wie möglich nachreichen. Jetzt hat der Spiele-Hersteller mit dem 30. Mai 2012 auch einen Termin genannt, zu dem die spieleigene Handelsplattform an den Start gehen soll. Ob der gehalten werden kann, muss sich aber erst noch erweisen: Knapp eine Woche nach dem Release von Diablo 3 kämpft Blizzard immer noch mit nicht zu erreichenden oder ausgelasteten Spiele-Servern.

Spieler meistern das Inferno

Einstweilen müssen sich die Spieler mit dem Gold-Auktionshaus begnügen, in dem man begehrte Items ausschließlich mit der virtuellen Spielwährung erstehen und veräußern kann. Eine gute Ausstattung des eigenen Charakters ist Voraussetzung dafür, im happigen "Inferno"-Schwierigkeitsgrad zu bestehen, was ersten Spielern und Teams inzwischen gelungen ist. Blizzards Entwickler hatten im Vorfeld des Diablo 3-Starts geäußert, dass selbst sie das Spiel auf der "Inferno"-Stufe nicht schaffen würden. Allerdings ist das Kunststück bisher offenbar nur Spielern gelungen, die um besonders schwere Gegner einen großen Bogen gemacht haben. Im Hardcore-Modus wurde Diablo 3 allerdings noch nicht gemeistert. Hier hat man nur ein Leben für seinen Avatar zur Verfügung und sämtliche gesammelten Gegenstände gehen nach dem virtuellen Tod verloren.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal