Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spieletest zu Uefa Euro 2012 Add-on zur Fußball-Simulation Fifa 12 für PC, PS3 und Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Uefa Euro 2012 | Add-on zur Fußball-Simulation Fifa 12 | PC, PS3, Xbox 360  

Auf dem Spielfeld verdribbelt

23.05.2012, 13:00 Uhr | Olaf Bleich (jr / ams), Medienagentur plassma

Spieletest zu Uefa Euro 2012 Add-on zur Fußball-Simulation Fifa 12 für PC, PS3 und Xbox 360. Uefa Euro 2012 (Quelle: EA Sports)

Uefa Euro 2012 (Quelle: EA Sports)

Kein Eintritt zu "Uefa Euro 2012" ohne "Fifa 12": Erstmals veröffentlicht EA Sports ein Lizenzprodukt zu einem Fußball-Großereignis nicht mehr als eigenständigen Vollpreistitel, sondern nur noch als Add-on für Besitzer der Fußball-Simulation Fifa 12. Selbst die im Laden für rund 20 Euro erhältliche Boxed-Version enthält lediglich einen Download-Code samt einigen Hinweisen. Was erwartet Fußball-Fans also bei Uefa Euro 2012? Kurz und schmerzlos: Ein gut gemeintes, aber lückenhaftes Update im Zuge der Fußball-EM in Polen und der Ukraine, das wie ein Versuch anmutet, noch einmal Kasse mit den Fifa-Fans machen zu wollen.

Gute Reise!

Herzstück des knapp 700 MB großen Datenpakets für Xbox 360, PS3 und PC ist die so genannte Expedition. Hier wählt der Spieler zunächst seinen Lieblingskicker zum Kapitän einer Fantasiemannschaft. Der Rest der Truppe wird zufällig mit Reservespielern aufgefüllt. Anschließend geht es auf die Reise quer durch Europa: Durch Siege gegen andere Teams erhält man neue Spieler hinzu und aktiviert - ähnlich wie in einem Strategiespiel - über das Bauen von Straßen neue Gegner. Auf diese Weise arbeitet sich der Spieler langsam durch die europäische Fußballprovinz und sammelt dabei seine Lieblingsballtreter ein. Die Expedition erinnert leicht an den aus Fifa 12 bekannten "Ultimate Team"-Modus, allerdings fehlt es ein wenig an Tiefe und Abwechslung. Trotzdem ist die Expedition eine nette Idee, gerade im Zusammenhang mit der anstehenden Europameisterschaft.

Keine Qualifikation

Wie es sich für ein Lizenzprodukt gehört, dürfen Freunde des gepflegten Kicks natürlich auch die Hauptrunde der Europameisterschaft nachspielen. EA Sports liefert zudem während des Turniers Herausforderungen online nach, bei denen man Szenarien des laufenden Wettbewerbs noch einmal erleben kann. Einen Haken hat die virtuelle EM allerdings: Uefa Euro 2012 fehlt ein Qualifikationsmodus - man steigt sofort in den Hauptwettbewerb ein. Das ist arg dürftig und drückt auf die Langzeitmotivation.

Lizenz-Loch

Normalerweise ist EA Sports Meister der Lizenzen, und auf den ersten Blick ist dies auch bei Uefa Euro 2012 der Fall. Da protzt das Add-on mit allen acht offiziellen Stadien der Veranstaltung und hübschen Video-Einspielern vor den Matches oder beim Gewinn der Trophäe. Kenner merken aber schnell: Dem Spiel fehlen fast die Hälfte der Mannschaftslizenzen. Die großen Teams wie Deutschland und Spanien sind zwar mit von der Partie. Aber gerade bei den kleineren Nationen hat EA Sports die Schere angesetzt und die Kader mit generischen Namen gefüllt. Das gab es noch nie - und kostet die Fußball-Simulation einiges an Atmosphäre.

Keine Fortschritte

Fifa 12 steht inzwischen seit über einem halben Jahr bei den Händlern im Regal und sicherlich ebenso lange bei vielen Spielern zuhause. Uefa Euro 2012 bringt allerdings keinerlei spielerischen oder technischen Verbesserungen oder gar handfeste Innovationen mit sich. Alte Schwächen wie die etwas träge Mitspieler-KI bleiben bestehen. Für ein knapp 20 Euro teures Add-on liegt das Spiel preislich am oberen Ende vergleichbarer Download-Angebote und bietet insgesamt im Vergleich zum Grundspiel nur Anpassungen beim Drumherum. Darüber können auch die vom Marketing angepriesenen "Gameplay-Innovationen" (Precision Dribbling, Tactical Defending und Pro Player Intelligence) nicht hinwegtäuschen.

Was wir mögen

EA Sports spielt die Lizenz der Uefa Euro 2012 zumindest bei der Präsentation stark aus: Die Jubelszenen sind hübsch, ebenso die Video-Einspieler vor den Matches sowie der Einsatz von Konfettikanonen, Luftschlangen, Fahnen und Feuerwerk. Auch der Turniermodus und die Expedition sind für einige Stunden eine nette Abwechslung zum bisher gewohnten Fifa 12-Alltag.

Was wir nicht mögen

Uefa Euro 2012 besitzt kein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Es fehlen wichtige Optionen wie die Qualifikation, zudem sind nicht alle Lizenzen der Nationalmannschaften an Bord. Selbst der für maximal 2 Spieler verfügbare Online-Modus wurde leicht beschnitten. Handfeste Neuerungen sucht man ebenfalls vergebens.

Fazit

Uefa Euro 2012 ist leider nur ein mittelmäßiges Update zur Fußball-Europameisterschaft 2012. Eingefleischte Fußballfans kommen wahrscheinlich inmitten der EM-Euphorie kaum um einen Kauf herum. Allerdings muss sich jeder im Klaren darüber sein, dass hier keine große Fußballkunst zelebriert wird, sondern lediglich nicht durchweg lizensierte Hausmannskost.

Infos zum Spiel

Titel: Uefa Euro 2012
Genre: Fußball-Simulation
Publisher: EA Sports
Hersteller: EA Sports
Release: Im Handel
Preis: zirka 20 Euro (Add-on)
System: Windows-PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Ab 0 Jahren
Wertung: Ausreichend

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal