Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Independent-Games-Aktion: Neues "Humble Bundle" erschienen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Indie-Games-Aktion: Neues "Humble Bundle" erschienen

01.06.2012, 11:34 Uhr | jr / vb

Independent-Games-Aktion: Neues "Humble Bundle" erschienen. Limbo (Quelle: Playdead)

Limbo (Quelle: Playdead)

Erneut steht ein frisches "Humble Bundle"-Spielpaket mit attraktiven Independent-Games zum Download parat. Der Reiz dabei: Die Kunden dürfen selbst entscheiden, wie viel Geld sie an wen für die vier Spiele bezahlen wollen. Das Mindestgebot liegt bei einem Dollar. Wie üblich werden die Spiele gleichermaßen für Windows, Mac OS X und Linux angeboten und sind nicht mit irgendwelchen DRM-Sperren versehen. Auch dauerhafte Online-Verbindungen werden nicht vorausgesetzt. Die aktuelle Humble Bundle-Aktion läuft noch bis einschließlich 15. Juni.

Was geht an wen?

Als Bezahlmöglichkeiten stehen Paypal, Amazon Payments oder Google Checkout zur Verfügung. Per Schieberegler kann man bestimmen, was beim Veranstalter Humble Bundle Inc. hängen bleibt und wie viel Geld die anderen Begünstigten - die Electronic Frontier Foundation (EFF) und "Child's Play Charity", die Kinderkrankenhäuser mit Spielen versorgt - bekommen.

Spiele im Paket

Im Humble Bundle-Paket des Jahrgangs 2012 sind das spektakuläre Schattenriss-Jump'n'Run "Limbo" des dänischen Entwicklers Playdead, das 3D-Action-Adventure "Psychonauts" von Double Fine Productions, das Survival-Horror-Spiel "The Dark Decent" von Frictional Games sowie das Action-Adventure "Sword & Sworcery EP" enthalten. Wer mehr als den Durchschnittsbeitrag bezahlt hat, bekommt darüber hinaus noch einen Freischalt-Key für das Action-Rollenspiel Bastion spendiert. Die Soundtracks zu allen enthaltenen Games können nach dem Kauf zudem kostenlos heruntergeladen werden.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal