Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

E3: Nintendo stellt die Wii-U vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

E3: Nintendo stellt die Wii-U vor

06.06.2012, 14:23 Uhr | vb / jr

E3: Nintendo stellt die Wii-U vor. Wii-U Controller (Quelle: dpa)

Wii-U Controller (Quelle: dpa)

Neues zur Wii U, Games für alle Typen von Spieler und kleinere Neuankündigungen für den 3DS. Nintendos E3-Pressekonferenz stand unter dem Motto "It's all about the Games" - und enttäuschte dennoch ein wenig. Denn wirklich neue Informationen - vor allem in Sachen Hardware - gab es im Vergleich zur Vorjahres-Veranstaltung nicht. Vor allem Infos zu Preis, Hardware und Veröffentlichungsdatum der Wii U blieben Saturo Iwata und Co. schuldig. Stattdessen rückten die Japaner den Controller der Konsole - eine Mischung aus klassischem Gamepad und Tablet-PC - in den Vordergrund der Veranstaltung.

Alleine oder mit bis zu drei Mitspielern

Zunächst kündigte Shigeru Miyamoto "Pikmin 3" für die Wii U an, inklusive neuer Features wie Brücken bauen oder den "Rock Pikmin"-FIguren, die zum Einreißen von Mauern verwendet werden können. Gespielt wird entweder per Wiimote-Controller oder mit dem neuen Wii-U-Gamepad. Um selbiges drehte sich der Großteil der restlichen Veranstaltung. Laut Nintendo USA-Boss Reggie Fils-Aime hat man mit dem Pad drei Dinge vor: Die Art, wie mit Spielen interagiert wird, das Spielen selbst sowie die Nutzung des TV-Verhaltens sollen verändert werden. Darüber hinaus soll das tabletartige Gerät zur Schnittstelle für verschiedene Social Media-Anwendungen avancieren. Das Spielen mit bis zu zwei Gamepads an einer Wii-U wird möglich sein. Allerdings geht dann die Framerate von 60 auf 30 Bilder pro Sekunde in den Keller, weil die Bildinformation von der Konsole berechnet und zum Pad gestreamt wird. Aktuell fokussiere man sich aber ohnehin auf die Entwicklung von Einzelspieler-Titeln, sagte Fils-Aime.

Soziales Miteinander via Gamepad

Das Wii U-Gamepad wurde bis ins letzte Detail präsentiert: Touchscreen, Dual-Stick, ZL- und ZR-Buttons an der Rückseite, Schultertasten, dazu einen Bewegungssensor und Rumble-Features - die Feature-Liste ist komplett. Was das Layout betrifft, gibt sich Nintendo konservativ. Interessant: Mit Kamera und Mikrofon sowie Lautsprechern schafft es das Gerät, quasi zum Handheld zu werden. Allerdings nicht lange: Eine Akku-Laufzeit von dreieinhalb Stunden bei einer Ladezeit von zweieinhalb Stunden limitiert den Spaß. Allerdings lässt sich das Pad via Kabel beim Spielen aufladen. Beim Wii U-Pad soll laut Nintendo die Interaktion mit Freunden im Fokus stehen. Nach dem Start der Wii U erscheint daher eine Auflistung verschiedener Games, neben denen sich die Avatare zahlreicher Spieler versammeln. So sieht man auf einen Blick, was aktuell gespielt wird und populär ist. Via Textnachricht, die als Sprechblase eingeblendet werden, soll die Interaktion mit anderen Spielern einfach und familienfreundlich ablaufen.

Spiele 
Nintendo stellt neue "Wii U" auf der Spielemesse E3 vor

Japaner greifen Sonys Playstation und Microsofts Xbox an. zum Video

Mario, Batman und ein "GTA-Lego"

Einen Preis für und die Leistungsdaten der Wii U-Hardware nannte Nintendo immer noch nicht. Auch die Kosten für zusätzliche Wii-U-Gamepads behielt das Unternehmen weiter für sich. Selbst ein Veröffentlichungsdatum wollte man nicht nennen. Schade - damit hätte Nintendo gegenüber der Konkurrenz Boden gutmachen können. Stattdessen präsentierten die Japaner fleißig Games für die Konsole: Der 2D-Plattformer "New Super Mario Bros. U" wurde angekündigt, Batman wird in "Arkham City: Armored Edition" sein Stelldichein bekommen. Ebenfalls in Arbeit ist ein neuer Ableger der "Scribblenauts"-Reihe, der erneut ganz im Zeichen erschaffen und teilen steht. Abseits davon dürfen ein Fitness- sowie ein Sing-Spiel natürlich nicht im Line-up fehlen. Beides kündigte Nintendo an. Mit "Lego City" ist zudem ein interessanter Open-World-Titel in Arbeit, der "GTA"-Gameplay mit Lego-Zugänglichkeit verbinden soll.

Nachschub für den 3DS

Da Nintendo mit dem 3DS auch noch einen Handheld im Portfolio hat, wurden auch hier neue Games präsentiert. Aus dem eigenen Marken-Portfolio kündigte Nintendo "New Super Mario Bros. 2" an, dazu ein neues "Paper Mario" und "Luigi's Mansion: Dark Moon". Damit schickt man die prominenten hauseigenen Charaktere ein weiteres Mal in die Schlacht um die Käufergunst. Aber auch an Third-Party-Titeln herrscht mittlerweile kein Mangel: "Castlevania: Lords of Shadow" bekommt einen mobilen Ableger, "Epic Mickey: Power of Illusion" sowie "Kingdom Hearts 3D" und "Scribblenauts: Unlimited" stehen ebenso in den Startlöchern. Gerüchte über einen neuen, größeren 3DS kommentierte man nicht.

Acht Titel von Ubisoft

Gegen Ende der Veranstaltung folgten weitere Wii-U-Ankündigungen. Der Publisher Ubisoft tat sich hier mit gleich acht Games im Programm als besonders eifrig hervor: Assassin's Creed 3, "Just Dance 4", "Rabbids Land", "Rayman Legends", "Sports Connection", "Marvel Avengers: Kampf um die Erde" und der jetzt schon sehr interessant aussehende Untoten-Titel "Zombi U". Mit "Your Shape: Fitness Evolved 2013" wird es auch von Ubisoft einen Fitness-Titel geben.

Alles wie immer

Zu einem berühmten "One more thing" kam es am Ende der Nintendo-Pressekonferenz leider nicht. Stattdessen zeigten die Japaner mit "Nintendo Land" eine Minispiel-Sammlung, die so leider niemanden vom Hocker riss. Ein Dutzend kleinerer Spiele von "Animal Crossing" bis "Zelda" und "Donkey Kong" sind enthalten, die Kollektion wird parallel zur Wii U starten. Das Motto "Es dreht sich alles um Spiele" erfüllte Nintendo damit zwar klar, wirklich Interessantes oder neue Fakten zur bereits 2011 vorgestellten Hardware waren allerdings nicht dabei. Alles wie immer im Hause Big N., möchte man sagen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal