Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Aion: Update 3.0 für das Online-Rollenspiel steht an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Aion": Update 3.0 steht an

06.06.2012, 15:44 Uhr | vb / ams

Aion: Update 3.0 für das Online-Rollenspiel steht an. Aion (Quelle: Gameforge)

Aion (Quelle: Gameforge)

Das kommende Update 3.0 ist das umfangreichste seit Release des Online-Rollenspiel "Aion", wie der Publisher Gameforge per Pressemitteilung bekannt gibt. Nebst zahlreicher Neuerungen im "Player vs. Player"-Modus bietet es zudem neue Herausforderungen für Highlevel-Spieler. Im Kampf um vier neue Festungen und elf Artefakte schicken die Macher NCsoft alle drei Fraktionen gleichzeitig in die Schlacht.

Sturm auf die Festungen

Das neue Gebiet Tiamaranta beherbergt vier Festungen, die von den Monsterhorden der Balaur mit allen Mitteln verteidigt werden. Die Festungen können sowohl von den Elyos als auch den Asmodiern angegriffen und erobert werden. Das Besondere dabei ist, dass beide Fraktionen gleichzeitig versuchen, die Festungen einzunehmen und dadurch sowohl gegeneinander als auch gegen die Balaur antreten müssen. Am Ende erwartet die Spieler dann jeweils eine Reinkarnation der Balaur-Gebieterin Tiamat, die sich nicht kampflos ergeben wird. Für die Eroberung der Festungen stehen 30 Minuten zur Verfügung. Gelingt es keiner Fraktion, in dieser Zeit eine Festung zu erobern, fällt diese automatisch den Balaur zu. Gelingt es einer Fraktion jedoch mindestens zwei Festungen zu erstürmen, erlangt sie Zugang zum Auge von Tiamaranta. Werden drei oder mehr Festungen erobert, bleiben die Pforten zu diesem Gebiet für die gegnerische Fraktion verschlossen.

Das Auge von Tiamaranta

Jeder Festung in Tiamaranta sind jeweils zwei Artefakte zugeordnet, die von Bossmonstern beschützt werden. Diese befinden sich allesamt im Auge von Tiamaranta. Gelingt es einer Fraktion ein Artefakt in ihren Besitz zu bringen, wird diese mit positiven Statusveränderungen belohnt, die im Kampfgeschehen einen entscheidenden Vorteil in den Festungen bedeuten können. Da sich die Festungen jeweils in den entgegengesetzten Winkeln des Areals befinden, mit dem Auge von Tiamaranta im Zentrum, sollen die PvP-Kämpfe jedem Teilnehmer seine besten Fähigkeiten abverlangen. In Auge selbst kämpfen die Fraktionen im Showdown gegen eine weitere Reinkarnation von Tiamat. Diese Schlacht wird - so erfolgreich bestanden - mit ganz besonderen Gegenständen und zahlreichen "Abyss"-Punkten belohnt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal