Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

First Look auf das Actionspiel DmC - Devil May Cry von Capcom für PC, PS3 und Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look DmC - Devil May Cry | Action | PC, PS3, Xbox 360  

Dante und der Limbus

26.06.2012, 13:01 Uhr | Simone Schreiber (jr / ams), Medienagentur plassma

First Look auf das Actionspiel DmC - Devil May Cry von Capcom für PC, PS3 und Xbox 360. DmC - Devil May Cry (Quelle: Capcom)

DmC - Devil May Cry (Quelle: Capcom)

Moment mal! Wer ist denn dieser kurzhaarige Emo-Verschnitt? Soll das tatsächlich der legendäre Devil May Cry-Held Dante sein? Als "DmC - Devil May Cry" erstmals auf der "Tokyo Game Show 2010" für PC, PS3 und Xbox 360 angekündigt wurde, hagelte es sofort harsche Kritik aus dem Fan-Lager, die vor allem den Look des Hauptdarstellers betraf. Doch Publisher Capcom lässt sich davon nicht beirren - und arbeitet gemeinsam mit dem Entwicklerstudio Ninja Theory weiter an dem Reboot der hochangesehenen Actionspiel-Reihe.

Kurzer Name und neuer Look

Schon im Titel zeigen sich erste Änderungen: Statt des bisher gewohnten voll ausgeschriebenen "Devil May Cry" heißt der neue Teil des Actionspiels nur noch "DmC". Gleichzeitig überlässt man die Entwicklung des Titels ab sofort Ninja Theory. Grund zur Sorge? Keineswegs, denn das Studio bewies bereits mit dem PS3-Exklusivtitel "Heavenly Sword" und zuletzt dem Action-Adventure "Enslaved: Odyssey to the West", dass es etwas von seinem Handwerk versteht und die Spieler mit spannenden Geschichten zu fesseln vermag.

Alles auf Anfang

Im zeitlichen Kontext gesehen ist DmC ein Vorläufer der Devil May Cry-Serie und erzählt, wie aus dem Hauptcharakter Dante der knallharte Dämonenjäger wurde, den wir heute kennen. Die rebellische Teenager-Version von Dante trägt kurze schwarze Haare, läuft meist oben ohne herum und hat keinen Respekt vor der Obrigkeit. Als Kind eines Dämons und eines Engels lebt er zwischen den Welten und ist weder Mensch noch übernatürliches Wesen; gleichzeitig hasst er aber die Dämonen, die ihn seit seiner Kindheit gequält haben. Als sie dann grundlos in die Idylle seines kleinen Wohnwagens am Stadtrand einfallen und ihn in die Vorhölle zerren, läuft das Fass für Dante über: Er schnappt sich sein Schwert und seine zwei Pistolen, um den höllischen Kreaturen richtig einzuheizen. Diese Parallelwelt - "Limbus" genannt - ist im neuen Teil besonders eindrucksvoll gelungen. Das Ambiente als unfreundlich zu umschreiben, wäre untertrieben: Dante muss hier jederzeit damit rechnen, dass Straßen unter ihm wegbrechen oder Gebäude direkt über seinem Kopf einstürzen.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Alter Style und neue Tricks

Der Fokus liegt bei DmC nach wie vor auf den rasanten Kämpfen. Genau wie in den bisherigen Teilen kämpft Dante gleichzeitig mit einem riesigen Zweihandschwert und zwei schnellen Pistolen. "Gleichzeitig" bedeutet dabei nicht, dass er zwischen ihnen hin und her wechselt, sondern wortwörtlich in schnellen Hieben und Schüssen eines nach dem anderen einsetzt, um verheerende Kombo-Attacken zu erzeugen. Wie das ganze aussieht, ist dabei wichtiger, als den Gegner zu besiegen. Denn besonders stilvolle Kampfbewegungen werden mit einer hohen Kampfbewertung belohnt, die Dantes ohnehin schon enormes Ego weiter aufbaut. Um die Spieler bei Laune zu halten, hat der Held auch ein paar neue Tricks auf Lager: In der Vorhölle kann Dante wahlweise Engel- oder Dämonenfähigkeiten einsetzen und je nach aktueller Ausrichtung eine Sense oder ein himmlisches Schwert benutzen.

Coolness geht über alles

Das von den Entwicklern angestrebte Credo von DmC lautet, sich selbst treu zu bleiben und dem Spiel gleichzeitig eine neue und auch härtere Note zu verleihen. Das Herzstück sind dabei immer noch die auf Coolness getrimmten Zwischensequenzen und Actioneinlagen im Kampf. Im neusten Trailer fliegt Dante beispielsweise splitterfasernackt durch seinen zerstörten Wohnwagen, während diverse Gegenstände zufällig seinen Intimbereich bedecken, und beharkt die angreifenden Dämonen anschließend lässig mit schnellen Schwerthieben. Die übertriebene asiatische Coolness wird dabei mit einigen westlichen Elementen (Dantes neuer Look, dazu mehr Brutalität und Blut in den Kämpfen) abgemischt. Somit sollten sich in Zukunft nicht nur Otakus (japanisch für "Nerds") von der DmC-Serie angesprochen fühlen.

Was wir mögen

Trotz des kurzen Haarschnitts, den neuen Klamotten und seiner überzogen provokanten Art ist Dante immer noch Dante. Im Kampf gegen die Dämonen ist und bleibt Stil und Coolness oberstes Gebot. In actiongeladenen Zwischensequenzen zeigen die neuen Entwickler, dass sie auch eine Geschichte erzählen können, die den Werdegang des jungen Helden überzeugend illustriert.

Was wir nicht mögen

Dantes aufreizende Art sind Fans der Serie mittlerweile gewohnt, auch wenn er in DmC noch eins oben drauf legt. Der erhöhte Brutalitätsgrad bietet jedoch keinen Mehrwert und ist unserer Meinung nach unnötig und übertrieben.

Fazit

Hinter der neuen Fassade von DmC steckt ohne Zweifel immer noch das actiongeladene Devil May Cry der Vergangenheit. Dantes jüngeres Ich setzt in jedem Bereich noch eins oben drauf, gleichzeitig wird das Spiel etwas "verwestlicht" und spricht damit auch Spieler abseits des typischen Asia-Fans an. Eines schafft DmC mit seiner provokanten Art sicher: Es bringt wieder frischen Wind in die Serie.

Infos zum Spiel

Titel: DmC - Devil May Cry
Genre: Action
Publisher: Capcom
Hersteller: Ninja Theory
Release: 15. Januar 2013
Preis: Noch nicht bekannt
System: PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Sehr gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal