Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > Gamescom 2016 >

Gamescom: Kein Kartenmangel an den Kassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom: Kein Kartenmangel an den Kassen

11.07.2012, 09:02 Uhr | vb / jr

Gamescom: Kein Kartenmangel an den Kassen. Gamescom 2011: Spieler tippen auf PC-Tastaturen (Quelle: dpa/dpa)

Gamescom 2011: Spieler tippen auf PC-Tastaturen (Quelle: dpa/dpa)

Wer bislang noch keine Karte für den diesjährigen Gamescom-Besuch erworben hat, muss sich keine Sorgen machen. Wie die Veranstalter der Spielemesse ankündigen, sind die Kontingente derzeit noch nicht ausgeschöpft.

Samstags-Tickets nur via Web

Im Gegensatz zu den Vorjahren gibt es in diesem Jahr für den Messe-Samstag ausschließlich Tickets via Internet-Verkauf. Damit wollen die Veranstalter die Besucherströme besser kontrollieren, schließlich kam es im Vorjahr am Messe-Wochenende aufgrund des großen Besucheransturms zum Kollaps. Aktuell ist dagegen alles im grünen Bereich: "Es gibt noch genügend Karten", so Messegeschäftsführerin Katharina Hamma. Das Samstags-Ticket für die Spielemesse, die vom 15. bis 19. August in Köln stattfindet, kostet regulär 15 Euro und ermäßigt 10 Euro (die Ermäßigung gilt für Schüler ab 12 Jahren, Studenten, Auszubildende, freiwillig Sozialdienstleistende (FSJ / FÖJ), Schwerbehinderte, Rentner und Senioren ab 65 Jahre). Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren zahlen sechs Euro.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



shopping-portal