Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Assassin's Creed 3: Kein Multiplayer-Betatest geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Assassin's Creed 3: Kein Multiplayer-Betatest geplant

16.07.2012, 11:17 Uhr | jr / tz

Assassin's Creed 3: Kein Multiplayer-Betatest geplant. Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Assassin's Creed 3 (Quelle: Ubisoft)

Wie Ubisoft im Rahmen der "Comic-Con"-Messe in San Diego mitgeteilt hat, wird es keinen öffentlichen Betatest für den umfangreichen Multiplayer-Part von Assassin's Creed 3 geben. Stattdessen favorisiert man nach Auskunft von Lead Game Designer Tim Browne interne Testläufe, um die Mehrspieler-Modi des Action-Adventures-für PC, PS3 und Xbox 360 auf Herz und Nieren zu testen.

Frische Infos zu den Mehrspieler-Inhalten

Der für den Multiplayer-Part zuständige Game Director Damien Kieken hat sich unterdessen detailliert zu den Features, Karten und Modi der Multiplayer-Matches geäußert. Man habe vor allem großen Wert auf historische Detailtreue gelegt. Neue Spielmodi stehen ebenfalls parat. Hier legen die Macher großen Wert darauf, Teamarbeit wie Konkurrenzkampf gleichermaßen zu belohnen. Kieken ging auf zwei der neuen Spielvarianten detaillierter ein: Im "Domination"-Modus müssen Teams die Herrschaft über bestimmte, zuvor festgelegte Gebiete erkämpfen und halten. Bis zu acht Spieler treten in zwei Truppen gegeneinander an. Der "Wolfsrudel"-Modus dagegen dreht sich um die Jagd: Zwei bis vier Spieler müssen ein festgelegtes Ziel ausschalten - und das so schnell es geht. Punkte erhält, wer das Ziel möglichst effektreich erledigt und das Vorgehen mit dem Team abstimmt. Schaffen Spieler es nicht, das vorgegebene Ziel in der begrenzten Zeit zu erreichen, ist die Runde vorbei. Bestätigt wurden inzwischen auch die Spielvarianten "Manhunt", "Wanted" und "Artifact Assault".

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal