Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Beyond: Two Souls - Spaß ist nicht das Ziel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Beyond: Two Souls" - Spaß ist nicht das Ziel

31.07.2012, 09:26 Uhr | vb / jr

Beyond: Two Souls - Spaß ist nicht das Ziel. Beyond: Two Souls (Quelle: Quantic Dreams)

Beyond: Two Souls (Quelle: Quantic Dreams)

Beyond: Two Souls, das nächste PS3-exklusive Projekt der "Heavy Rain"- und "Fahrenheit"-Macher Quantic Dream, soll keinen Spaß machen. Das kündigte David Cage, Chef des französischen Entwickler-Studios, in einem Interview an. Man wolle Spieler stattdessen auf eine emotionale Reise entführen und etwas erschaffen, das "einfach anders" ist.

"Vielleicht nicht das, was die Leute wollen"

"Mein Ziel ist es die Menschen zu überraschen", sagte Cage gegenüber dem Magazin "Edge". So soll Beyond vor allem den Verstand der Spieler fordern, statt mit primitivem Buttonmashing zu langweilen. Ob das dem Massengeschmack gerecht wird, ist für Cage dabei weniger von Interesse: "Vielleicht ist das gar nicht, was die meisten Leute da draußen wollen", so der Entwickler. Quantic Dream hat sich in der Vergangenheit mit Games, die vor sperrigen, komplexen Inhalten nicht zurückschrecken, den Ruf als innovatives Studio erarbeitet. Zu Verkaufsschlagern avancierten die Projekte des Hauses dabei nicht immer: Während das PS3-exklusive "Heavy Rain" die Erwartungen übertraf, blieb "Fahrenheit" vielfach in den Regalen liegen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal