Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Living Classics: Amazon steigt in den Gamesmarkt ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Living Classics": Amazon steigt in den Gamesmarkt ein

10.08.2012, 09:08 Uhr | jr / ams

Living Classics: Amazon steigt in den Gamesmarkt ein. "Living Classics": Amazon steigt in die Spieleentwicklung ein (Quelle: Amazon)

"Living Classics": Amazon steigt in die Spieleentwicklung ein (Quelle: Amazon)

Der Online-Händler Amazon steigt in die Spiele-Entwicklung ein. Mit "Living Classics" veröffentlicht das Unternehmen einen ersten Titel beim Social Network Facebook. Das Free-to-Play-Spiel, in dem man berühmte Welten erkundet, ist dort bereits verfügbar.

Wohl keine einmalige Aktion

In Living Classics verschlägt es Spieler in diverse Märchenwelten. So gibt es beispielsweise Szenarien aus Kinderbuchklassikern wie "Alice im Wunderland" und "Der Zauberer von Oz". Die Spieler müssen unter Zeitdruck sich bewegende Gegenstände in den Bildern finden und anklicken, um Punkte auf ihr Konto zu schaufeln. Das ist keine allzu große Herausforderung, zudem man auch noch mit Power-Ups (Kamera, Lupe, Schreibtischlampe, Kaffee) nachhelfen kann. Hinter dem Spiel steckt das neu gegründete, in Seattle ansässige "Amazon Game Studio". Wie die Entwickler in ihrem Weblog mitteilen, möchte man "innovative, spaßige und gut gemachten Spiele" kreieren und sucht dafür auch noch nach Mitarbeitern. Eine detaillierte Spiele-Strategie hat Amazon noch nicht vorgestellt, plant aber wohl, das Ganze nicht mit einem einmaligen Vorpreschen den Boom-Markt der Social Games bewenden zu lassen, sondern sich auf diesem Sektor dauerhaft zu engagieren.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal