Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > Gamescom 2016 >

Gamescom: Mit Stewie und Brian aus Family Guy gegen Rollstuhlfahrer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom: Mit Stewie und Brian gegen Rollstuhlfahrer

21.08.2012, 11:32 Uhr | Volker Bonacker (ams)

Gamescom: Mit Stewie und Brian aus Family Guy gegen Rollstuhlfahrer. Family Guy: Back to the Multiverse (Quelle: Activision)

Family Guy: Back to the Multiverse (Quelle: Activision)

In Rollstühlen angreifende Behinderte? Anhänger der Amischen - einer strengen Glaubensgemeinschaft -, die mit Armbrust und Fackeln anrücken? Der Humor der TV-Serie "Family Guy" war schon immer etwas derber und nichts für Freunde politischer Korrektheit. Damit wird sich auch mit "Back to the Multiverse", dem jüngsten Ableger für PS3 und Xbox 360, nichts ändern. Im Gegenteil: Wie man uns auf der Gamescom zeigte, bleibt das Grundkonzept der Serie voll und ganz erhalten: Hinter der kunterbunt-bitterbösen Satire versteckt sich ein im Grunde genommen sozialkritischer Titel. Bilder davon gibt's in unserer Foto-Show.

Mindestens schwarzhumorig

Acht Universen sollen im fertigen Spiel warten. Wir bekamen zunächst "Crippletown" (zu deutsch "Stadt der Krüppel") vorgestellt, wo Rollstuhlfahrer die Macht übernommen haben. Via Third-Person-Ansicht steuern Spieler das alles andere als liebliche Kleinkind Stewie, Serienkennern bestens bekannt als intellektueller, leicht größenwahnsinniger Zeitgenosse. An seiner Seite - ebenfalls serientypisch - findet sich der sprechende Familienhund Brian. Gemeinsam schlagen sich die beiden in einer Mixtur aus Action- und Kampfspiel durch die Stadt, um anrückende Behinderte zurückzuschlagen. Wenn deren Bus mit quietschenden Reifen anrückt, um anschließend im Zeitlupentempo eine Rampe auszufahren, auf der die Kombattanten herabgelassen werden, dann kommt das gelinde gesagt schwarzhumorig rüber. Während der Präsentation zumindest konnten diverse Lacher der Anwesenden nicht unterdrückt werden.

Alles andere als blutarm

An Details, die den schwarzen Húmor unterstreichenden, haben die Macher ohnehin nicht gespart: Stripbars locken mit Schildern, auf denen Rollstuhlfahrerinnen sich um Tanz-Stangen schlängeln, sämtliche Parkplätze vor dem Supermarkt sind Behinderten vorbehalten und ein Bossfight gegen den übermächtigen "Crippletron" lässt keine Fragen mehr offen: Family Guy will betont überzogen rüberkommen und dabei auch nicht so ganz ernst genommen werden. Das gilt auch für den folgenden Level, in dem Stewie und Brian gegen durchgedrehte Amischen ausrücken. Die Technikverächter kommen mit Sense und Armbrust und werden mittels martialischer Gewalt zurückgeschlagen. Das läuft nicht immer blutarm, stets jedoch zum schieflachen komisch ab. Was die Serie ausgemacht hat, gilt konsequenterweise auch für das Spiel. Hinzukommen Puzzle- und kleinere Rätsel-Elemente sowie die Möglichkeit, das Abenteuer gemeinsam zu bestreiten.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Fazit

Zartbesaitete machen hierum einen großen Bogen. Alle anderen - dazu zählen vor allem Menschen, die auf grandiose Satire stehen - finden ein spielerisch zwar eher durchschnittliches, dafür von humoresken Szenen überbordendes Abenteuer vor, dessen kunterbunter Comiclook nicht darüber hinwegtäuscht, dass Family Guy letztlich an Erwachsene gerichtet ist und selbige auch mit durchaus doppelbödiger Gesellschaftskritik zu unterhalten vermag.

Infos zum Spiel

Titel: Family Guy: Back to the Multiverse
Genre: Arcade-Action
Publisher: Activision
Hersteller: Heavy Iron
Release: 28. September 2012
Preis: noch nicht bekannt
System: PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


shopping-portal