Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > Gamescom 2016 >

Gamescom: Injustice - Superman was auf die Zwölf geben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom: Superman was auf die Zwölf geben

23.08.2012, 15:48 Uhr | Volker Bonacker (ams)

Gamescom: Injustice - Superman was auf die Zwölf geben. Injustice (Quelle: WB Games)

Injustice (Quelle: WB Games)

Superman, Batman und Co. mögen zwar innerhalb des DC-Comic-Universums stets die gleichen Ziele verfolgten und das Böse bekämpfen, von Zeit zu Zeit mag man sich als Fan der Typen aber wünschen, die Heroen auch einmal gegeneinander antreten zu sehen. Oder besser noch: selbst einen davon übernehmen und gegen andere in den Ring steigen. "Injustice" für PS3, Xbox 360 und Wii U macht's möglich, und das auf die simpelst mögliche Weise, nämlich in Form eines Kampfspiels. Wir haben uns den Superhelden-Klopper auf der Gamescom angeschaut - Bilder davon gibt's in der Foto-Show.

Mal kurz um die Welt gedüst

Sämtliche DC-Charaktere werden zur Verfügung stehen, versichern die Entwickler von Netherrealm Studios. Gezeigt wurde, wie Superman gegen Nightwing antritt. Der Kampf verläuft zunächst in klassischer Perspektive und - viel wichtiger - den Trademarks der jeweiligen Superhelden. Superman schwebt folglich über dem Boden, während Nightwing bevorzugt auf Gadgets zurückgreift. Jeder Held soll mit eigenen Features daherkommen und bekommt zudem einen individuellen "Super-Move". Mit diesem mächtigen Schlag befördert Superman seinen Gegner etwa kurzerhand ins All, was grafisch aufgrund der flüssigen Übergänge von Baustellenszenario zu Weltraum einiges her macht. Im nächsten Match, in dem The Flash gegen Cyborg antritt, läuft das nicht anders ab. Bei der Vorbereitung seines Spezialangriff düst Flash kurzerhand um die ganze Welt, um Momentum aufzuladen und Cyborg mit einer alles vernichtenden Ramm-Attacke die Lichter auszuknipsen. Schön: Trifft man den Roboter, ertönen metallene Klänge. Dass die Entwickler derartige Details berücksichtigen, verdient Lob.

Eine Sache von mehreren Ebenen

Der Fight findet übrigens an keinem geringeren Ort als der Batcave statt. Die Umgebungen glänzen durch zahlreiche Details und lassen ein gutes Gespür der Entwickler zu den Vorlagen durchblicken. In der angesprochenen Bat-Höhle stehen etwa das Batboat oder auch große Computerterminals herum. Die Fights selbst finden auf mehreren Ebenen statt: Anfangs stehen sich Superman und Nightwing etwa noch am Boden einer Hochhaus-Baustelle gegenüber, wenig später kloppt der eine den anderen mehrere Stockwerke nach oben. Das bringt Dynamik rein. Zusätzlich können Spieler die Umgebung nutzen. Ein herumstehendes Auto etwa kann auf vielfältige Weise genutzt werden. Nur stumpfes Draufhauen reicht in Injustice also definitiv nicht aus. Stattdessen belohnt das Prügelspiel kreative Zocker.

Fazit

Genre- und Superheldenfreunde könne sich schon mal eine gewisse Vorfreude erlauben: Injustice wird ein grundsolides Beat'em-Up-Game, in dem man endlich tun kann, was man schon immer mal tun wollte - es dem Saubermann Superman so richtig geben. Zwar ist es gemäß jeder Logik eigentlich nicht möglich, denn Stählernen zu besiegen, aber sei's drum. Hirn aus, Faust raus - das hier wird eine spaßige Angelegenheit!

Infos zum Spiel

Titel: Injustice
Genre: Beat'em-Up
Publisher: WB Games
Hersteller: Netherrealm Studios
Release: 2013
Preis: Noch nicht bekannt
System: PS3, Xbox 360, Wii U
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017