Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > Gamescom 2016 >

Gamescom: Gratis in die futuristische Schlacht mit Planetside 2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom: Gratis in die futuristische Schlacht mit "Planetside 2"

24.08.2012, 13:02 Uhr | Volker Bonacker (ams)

Gamescom: Gratis in die futuristische Schlacht mit Planetside 2. Planetside 2 (Quelle: Sony Online Entertainment)

Planetside 2 (Quelle: Sony Online Entertainment)

Vom kleinen Flashgame zum Umsatztreiber einer ganzen Branche: Die diesjährige Gamescom stand unzweifelhaft im Zeichen der Free-to-Play-Games. Das neue Selbstbewusstsein, mit dem die kostenlos spielbaren Titel auftreten, zeigte sich in Köln nicht nur an deutlich gewachsenen Ständen im Consumer-Bereich, sondern auch daran, dass eigentlich kaum ein Schritt durch die Business Area möglich war, ohne den Stand eines weiteren Gratisgame-Anbieters zu streifen. Bei Sony und dessen "Planetside 2" haben wir besonders gerne Halt gemacht. Im First-Look verraten wir, warum.

Mehrere Tausend Zocker gleichzeitig

Der futuristische Ego-Shooter wirkt zunächst wie eine Mischung aus Halo und Call of Duty: Optisch eher mit dem Bungie-Hit verwandt, geht's spielerisch mit der Geschwindigkeit und Intensität des Activision-Mehrspielerhits zu Felde. Die Macher von Sony Online Entertainment bezeichnen ihr Game dagegen als MMOFPS: Massively Multiplayer Online First Person Shooter. Das greift jedoch deutlich zu kurz, bietet das Game doch nicht nur Massenschlachten für mehrere Tausend Zocker, die dank performanter Forgelight-Engine gleichzeitig an den Schauplätzen unterwegs sind, sondern zusätzlich noch Kämpfe an Land, in der Luft und mit verschiedenen Vehikeln.

Individuell anpassen

Drei Fraktionen treten dabei um die Vorherrschaft auf dem Planeten Auraxis an: Die Terran Republic als imperialistischer Machthaber, das New Conglomerate als Rebellenfraktion und die Vanu Sovereignty als technokratische Truppe. Jede davon verfügt über eigene Waffen und - viel wichtiger - Spezialfunktionen. Denn ähnlich einem Rollenspiel wird's in Planetside 2 ein ausgeklügeltes Fähigkeiten-System geben, bei dem Spieler nach den Matches Punkte verteilen, in den Rängen aufsteigen und ihren Charakter somit Stück für Stück den eigenen Vorstellungen anpassen. Kosmetische Korrekturen, etwa die Farben von Ausrüstungsgegenständen oder Fahrzeugen, sind ebenso möglich.

Spiele 
Werden Sie Fan!

Gewinnspiele, News, Trailer, Onlinegames und mehr: Besuchen Sie uns auf Facebook und... Das Spiele-Portal von t-online.de bei Facebook

Erobern, halten, gewinnen

Den Sieg trägt man damit aber nicht davon. Den holt nur, wer sich auf dem Schlachtfeld zu Allianzen zusammenschließt, strategisch vorgeht und vor allem Ausdauer hat. Denn die Kämpfe, deren Teilnehmerzahlen laut der Macher auch in die Tausende gehen können, sollen nicht nur wenige Minuten, sondern Tage dauern. Ablaufen wird die Sache dabei stets ähnlich: Strategische Gebiete müssen erobert und gehalten werden. Das bringt Vorteile wie neue Technik oder Treibstoff für den eigenen Furhpark. Wer Kraftwerke oder Waffen-Depots halten kann, gewinnt die Schlacht, könnte man das Spielprinzip verkürzt zusammenfassen. Dazu gesellen sich Missionen, deren Erledigung weitere Punkte einbringt. Kurz: Es gibt viel zu tun. Und die Karten, auf denen das getan wird, sind gelinde gesagt riesig.

Was kostet der Spaß?

Bleibt nur noch - wie stets bei Free-to-Play-Games - die Frage, für was denn nun gezahlt werden muss und ob es sich dabei um käufliche Vorteile oder nur kleinere Extras handelt, um beispielsweise die Figur zu verschönern. Bei Planetside 2 wird letzteres der Fall sein: Die zu erstehenden Gegenstände reichen von Dekorationen bis hin zu neuen Farben für die Rüstungen. Dazu gibt es jedoch auch Erfahrungspunkte-Beschleuniger zu kaufen. Gegenstände, die den Spielverlauf beeinflussen, also Waffen-Uprades und Co., wird es jedoch nur im Austausch gegen Ressourcen geben, die man während der Matches sammelt - hierfür verlangen die Macher also kein "echtes" Geld. Wer sich selbst davon überzeugen will, wie die Sache funktioniert: Bewerbungen um einen Platz in der Betatest-Phase des Spiels werden hier entgegengenommen.

Infos zum Spiel

Titel: Planetside 2
Genre: Free-to-Play Online-Shooter
Publisher: Sony Online Entertainment
Hersteller: Sony Online Entertainment
Release: noch nicht bekannt
Preis: Free-to-Play
System: PC
USK-Freigabe: noch nicht bekannt
Einschätzung: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

shopping-portal